Fußball Borussia kassiert drei Gegentore und drei Zeitstrafen

Neunkirchen · Fußball-Saarlandligist Borussia Neunkirchen verliert zum Rückrundenauftakt zu Hause mit 0:3 gegen Vizemeister SV Hasborn.

Verzweiflung bei den Neunkirchern: Bei der 0:3-Pleite gegen den SV Hasborn kassierte Nico Purket eine Zeitstrafe – wie zwei seiner Kollegen.

Verzweiflung bei den Neunkirchern: Bei der 0:3-Pleite gegen den SV Hasborn kassierte Nico Purket eine Zeitstrafe – wie zwei seiner Kollegen.

Foto: Mervan Rostam / Sportfotografie Rostam

Die einen jubelten über ein Déjà-vu-Erlebnis, bei den anderen sorgte es für viel Frust: Der Fußball-Saarlandligist SV Hasborn hat am Samstag sein erstes Spiel des neuen Jahres bei Borussia Neunkirchen vor etwa 350 Zuschauern mit 3:0 (1:0) gewonnen. „Dass wir gegen eine Mannschaft, die vor der Partie punktgleich mit dem Tabellenzweiten war, so gut aus dem Winter gekommen sind, ist super“, erklärte Hasborns Trainer Heiko Wilhelm. Seine Mannschaft kletterte durch den Sieg vom siebten auf den fünften Tabellenplatz. In Neunkirchen gut aus der Winterpause zu kommen, gelang den Hasbornern zum zweiten Mal in Folge: Am ersten Spieltag nach der Winterpause in der vergangenen Saison hatten sie in Neunkirchen mit 5:1 gewonnen.