1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Borussia kriegt es nicht „auf die Platte“, ans Limit zu gehen

Borussia kriegt es nicht „auf die Platte“, ans Limit zu gehen

Fußball-Oberligist Borussia Neunkirchen hat sein Auswärtsspiel am Samstagnachmittag beim SC Idar-Oberstein mit 0:2 (0:1) verloren. Bei den Gästen rückte Levan Iashvili für den erkrankten Armend Haliti in die Startelf, auch Tim Cullmann bekam eine Pause.

Für ihn spielte Espoire Lenda Mbote von Anfang an. "Wir haben einfach verpasst, in Führung zu gehen", sagte Borussias Trainer Daniel Paulus nach der Partie und meinte die vergebenen Chancen seines Stürmers Andreas Haas (8. Spielminute) und von Abwehrchef Andreas Backmann (18. und 20.).

Neunkirchen hatte auch Pech, als ein Tor von Haas wegen Abseits nicht anerkannt wurde (26.). Fünf Minuten vor der Pause geriet die Borussia durch einen Treffer von Michael Lehmann in Rückstand. "Der Angriff war zwar gut gespielt, aber durch taktisches Fehlverhalten ließ sich unser Dreier-Mittelfeld mit einem Pass ausspielen", haderte Paulus. Der Trainer: "Wir müssen immer ans Limit gehen, um erfolgreich zu sein. Das kriegen wir im Moment nicht auf die Platte." Die Entscheidung gelang dem SC vor 216 Zuschauern erst in der 90. Minute durch Marcel Veeck. Bitter: Unmittelbar vor dem Konter der Gastgeber vergab Neunkirchens Haas die Riesenchance auf den späten Ausgleich (89.).