Bombe entpuppt sich als Wäschestampfer

Bombe entpuppt sich als Wäschestampfer

Eine bei Bauarbeiten entdeckte vermeintliche Bombe hat einen Einsatz in Neunkirchen ausgelöst, sich dann aber als harmloser Wäschestampfer herausgestellt.

Der Besitzer eines Hauses in der Eifelstraße im Stadtteil Wellesweiler habe gestern bei Bauarbeiten auf seinem Grundstück einen metallischen Gegenstand mit einem Durchmesser von etwa 25 Zentimetern gefunden, teilte die Polizei mit. Weil dieser mit Erde bedeckt war, war er nicht als Ganzes zu sehen. In seiner Form erinnerte er an eine Bombe . Besorgt setzten die Arbeiter einen Notruf ab. Vorsorglich wurden die umliegenden Häuser geräumt und ein Umkreis von hundert Metern abgesperrt. Der Kampfmittelräumdienst nahm das Fundstück unter die Lupe, identifizierte es als alten Wäschestampfer und gab gegen 12.45 Uhr Entwarnung .

Mehr von Saarbrücker Zeitung