1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Blumenkästen am Enchenbergplatz wurden renoviert

Blumenkästen am Enchenbergplatz wurden renoviert

Die Hangarder Projektgruppe "Dorfentwicklung" hat nach dem Gewinn des ersten Preises beim Ehrenamtspreis 2014 des Landkreises Neunkirchen nicht die Hände in den Schoss gelegt. Mittlerweile wurden die Blumenkästen am Enchenbergplatz renoviert und dekorativ an der Ortswappen-Tafel aufgestellt, teilt die Stadtpressestelle Neunkirchen mit. Die Patenschaft für die Anlage haben Lilian und Heinz Wiedenroth übernommen. Zudem wurde an der Terrasse "Unter den Linden" ein Informations- Schaukasten aufgestellt. Hier können die Hangarder Bürger über Neues aus der Dorfentwicklung und aktuelle Maßnahmen informiert werden. Der Anwohner Rainer Katz kümmert sich als Pate um diesen Schaukasten. Einsatz für Dorfentwicklung

Die Hangarder Projektgruppe "Dorfentwicklung" hat nach dem Gewinn des ersten Preises beim Ehrenamtspreis 2014 des Landkreises Neunkirchen nicht die Hände in den Schoss gelegt. Mittlerweile wurden die Blumenkästen am Enchenbergplatz renoviert und dekorativ an der Ortswappen-Tafel aufgestellt, teilt die Stadtpressestelle Neunkirchen mit. Die Patenschaft für die Anlage haben Lilian und Heinz Wiedenroth übernommen. Zudem wurde an der Terrasse "Unter den Linden" ein Informations- Schaukasten aufgestellt. Hier können die Hangarder Bürger über Neues aus der Dorfentwicklung und aktuelle Maßnahmen informiert werden. Der Anwohner Rainer Katz kümmert sich als Pate um diesen Schaukasten.

Einsatz für Dorfentwicklung

In ihrer Sitzung beschlossen die Projektmitglieder, dass der Gewinn aus dem Ehrenamtspreis wiederum für die Dorfentwicklung Hangard eingesetzt wird. Projektleiter Valentin ist sich sicher: "Den Ehrenamtspreis haben all die vielen Hangarder Bürger gewonnen, die sich an den Maßnahmen im Ort aktiv beteiligen und die Dorfentwicklung unterstützen. So sollen diese auch von dem Gewinn profitieren".

Diese Maßnahmen wurden jetzt vorbereitet, im Detail geplant und die erforderlichen Zuschüsse unter Anrechnung der geleisteten Ehrenamtsstunden beantragt. Wer nun den aktuellen Stand erfahren möchte, findet in dem neuen Schaukasten alle Informationen unter: "Was gäbbts Neijes?".