Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 14:11 Uhr

Betrunken
Betrunkener fährt Kind mit Motorroller an

Blaulicht an einem Polizeiauto. (Symbolbild)
Blaulicht an einem Polizeiauto. (Symbolbild) FOTO: Patrick Pleul / picture alliance / dpa
Schiffweiler. 11-Jähriger muss nach Unfall in Krankenhaus.

Ein 11-jähriger Junge ist am Freitagabend in der Mühlenstraße in Schiffweiler von einem betrunkenen Rollerfahrer angefahren und dabei verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr 32-jährigen Motorrollerfahrer die Mühlenstraße aus Landsweiler-Reden kommend in Richtung Querstraße. Kurz nach der dortigen Unterführung kam er von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem 11-jährigen Radfahrer, der an der Haltelinie der Ampel wartete. Der Junge wurde verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dem Rollerfahrer, der stark alkoholisiert und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, wurde dann mitgeteilt dass er zwecks Entnahme einer Blutprobe zur Polizeiwache nach Illingen gebracht werden sollte. Als ihm während der Unfallaufnahme sein Helm zu Boden fiel, trat er schließlich mit Wucht gegen diesen, sodass er einen Beamten am Knie traf. Im Anschluss daran wollte er flüchten, konnte aber nach wenigen Metern schon wieder gefasst werden.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizei Illingen zu melden unter Tel. (06825) 9240.

(pra)