| 08:00 Uhr

Betrunkene legen Bahnverkehr lahm

Neunkirchen. Zwei Betrunkene haben am Dienstagabend den Bahnverkehr zwischen Neunkirchen und St. Wendel zeitweise lahmgelegt.

Der 37-jährige Mann aus Neunkirchen und die 30 Jahre alte Frau aus St. Wendel seien gegen 21 Uhr im Bereich der Gleise herumgeirrt, teilte die Bundespolizei gestern mit. Während der Mann mit mehr als drei Promille noch gehen konnte, lag die Frau im Bereich der Gleise und musste von einem Notarzt versorgt werden. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Drei Züge verspäteten sich wegen der beiden. Laut der Bundespolizei kommt es immer wieder wegen "Personen im Gleis" zu Zugverspätungen. Die Beamten warnen davor, die Gleise zu betreten, dies sei "lebensgefährlicher Leichtsinn".