1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Bepflanzte Insel wurde einfach vergessen

Bepflanzte Insel wurde einfach vergessen

Hangard. Der Süßbachweg in Hangard wird durch mehrere in die Straße hineinragende Pflanzinseln beruhigt. So fahren Autos langsam und die Kinder können auch mal auf der Straße spielen. Gepflegt werden die bepflanzten Inseln durch die Stadt, durch den Zentralen Betriebshof, teilweise auch durch die Anwohner

Hangard. Der Süßbachweg in Hangard wird durch mehrere in die Straße hineinragende Pflanzinseln beruhigt. So fahren Autos langsam und die Kinder können auch mal auf der Straße spielen. Gepflegt werden die bepflanzten Inseln durch die Stadt, durch den Zentralen Betriebshof, teilweise auch durch die Anwohner. An einer Insel, derjenigen vor den Hausnummern 46 und 48, tut sich allerdings nichts. "Das Gestrüpp ist mittlerweile etwa 1,20 Meter hoch und Hundebesitzer nutzen die verwahrloste Insel regelmäßig als Toilette für ihre Vierbeiner", beschwert sich Anwohner Klaus-Dieter Niemzok. Der wuchernde Bewuchs der Insel schränke die Sicht der Autofahrer ein und der darin liegende Hundekot würde zu Hauf Mücken anziehen. Da seine Anfragen an die Stadt laut Niemzok nur sehr langsam bearbeitet werden, fragte die SZ jetzt bei der Stadt Neunkirchen nach. Nach eingehender Überprüfung des Zustandes der Inseln im Süßbachweg stellte die Stadtpressestelle fest, dass die betroffene Bepflanzung vor den Hausnummern 46 und 48 durch die zuständige Revierreinigerin vergessen worden sei und sich so der ungepflegte Zustand immer weiter entwickelt habe. Jedoch versprach die Stadt, sich umgehend mit dem Problem zu befassen und es zu beheben. In diesem Zusammenhang bittet der Zentrale Betriebshof darum, in solchen Fällen eine kurze Mittelung an den Betriebshof zu schicken in Form eines Bürgerzettels oder eines Anrufes unter Telefon (06821)2900710. cdbDen Tipp für diesen Artikel bekamen wir von Leser-Reporter Klaus-Dieter Niemzok aus Hangard. Sie haben auch Spannendes zu erzählen und sogar Fotos gemacht? Dann schicken Sie uns alles: per SMS/Fax, MMS mit Foto an Tel. (0681) 5959800, E-Mails an Leser-Reporter @sol.de