Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 16:33 Uhr

Bitte melden!
Belohnung: Zeugen gesucht für Brand am Kuchenberg

Das Branddezernat des Landespolizeipräsidiums ermittelt wegen des Verdachts des Mordes und der besonders schweren Brandstiftung.
Das Branddezernat des Landespolizeipräsidiums ermittelt wegen des Verdachts des Mordes und der besonders schweren Brandstiftung. FOTO: dpa / Carsten Rehder
Neunkirchen. Es winkt eine hohe Belohnung. 15 000 Euro für Hinweise zum Brand am Wiebelskircher Kuchenberg am Dienstag, 17. April. Von red

Zeugen gesucht, hohe Belohnung winkt: Am Abend des  17. April (Dienstag)  gegen 23.15 Uhr  kam durch Brandstiftung in der Kuchenbergstraße 12 in Wiebelskirchen ein Mensch ums Leben; mehrere Hausbewohner mussten unter Lebensgefahr  für die Rettungsmannschaften aus dem brennenden Gebäude gerettet werden (die SZ berichtete). Das Branddezernat des Landespolizeipräsidiums ermittelt deswegen wegen des Verdachts des Mordes und der besonders schweren Brandstiftung und stellt  die Frage an die Bevölkerung: „Wer kann sachdienliche Hinweise zu diesem Brand geben“ ?

Zur Aufklärung der Tat ist unter anderem durch den Versicherer eine Belohnung in Höhe von 15 000 Euro ausgesetzt. Diese wird gezahlt, wenn die Hinweise zur Ergreifung und rechtskräftigen Verurteilung des Täters führen, so das Landespolizeipräsidium.

Hinweise zu dem Brand in Wiebelskirchen an den Kriminaldauerdienst unter Telefon  (0681)  9 62 21 33 oder an jede andere Polizeidienststelle.