Flüchtlinge: Begegnungsfest auf dem Lübbener Platz

Flüchtlinge : Begegnungsfest auf dem Lübbener Platz

(red) Die Ehrenamtsinitiative Flüchtlings- und Migrantenhilfe Neunkirchen und die junge Syrische Kulturgruppe Neunkirchen laden die Bevölkerung zum erten Deutsch-Syrischen Freundschafts- und Begegnungsfest für Samstag, 1. Juli, von 10 bis 23 Uhr, auf dem Lübbener Platz in Neunkirchen ein. Das Fest soll dazu dienen, die unterschiedlichsten Kulturen zusammenzubringen, wie es in einer Mitteilung der Veranstalter weiter heißt.

Einheimische und Flüchtlinge sind an diesem Tag herzlich eingeladen, miteinander in Kontakt zu kommen und gemeinsam multikulturell zu feiern. Erwartet werden die syrische Folkloregruppe „Söhne Damaskus“, zwei Talente, der Kirchenchor Furpach, ein afrikanischer Trommelworkshop für Kinder und Jugendliche, ein syrischer Sänger sowie orientalische und internationale Spezialitäten und Kinderunterhaltung, wie es weiter heißt.

Über einen Besuch freuen sich die Organisatoren und Kooperationspartner, das heißt das Orga-Team der Flüchtlings- und Migrantinnenhilfe und der Syrischen Kulturgruppe, das Stadtteilbüro Neunkirchen, die Interkulturelle Frauenselbsthilfegruppe „Bunte Seelen“, das Familien und Nachbarschaftszentrum Neunkirchen, die Arbeitslosenselbsthilfe Neunkirchen (ash), der Prießnitz-Kneipp-Verein Neunkirchen, der Verein Haus Afrika, der Ortsverband der Litauer im Saarland und nicht zuletzt die Lebara-Gruppe Germany.

Coachings, Workshops zur Projektführung und organisatorische Begleitung des Flüchtlingsteams bei der Vorbereitung wurden durchgeführt im Rahmen des Projektes „Gelebte Teilhabe und Zusammenarbeit“, wie es seitens der Organisatoren abschließend heißt.