| 21:20 Uhr

„Mit offenen Augen sehen“
Barrierefreier Wallfahrtstag und Ausstellung

Wie hier auf dem Archivbild bei der Lichterprozession werden die Gläubigen in Wiebelskirchen wieder zur Prozession aufbrechen.
Wie hier auf dem Archivbild bei der Lichterprozession werden die Gläubigen in Wiebelskirchen wieder zur Prozession aufbrechen. FOTO: Thomas Seeber
Wiebelskirchen. Der monatliche Wallfahrtstag im Rahmen der Fatima-Wallfahrt Wiebelskirchen steht am Mittwoch, 13. Juni unter dem Thema „barrierefrei“. Schon am Vortag, Dienstag, 12. Juni, um 18 Uhr wird eine dazugehörige Ausstellung mit Bildern von Künstlern aus der Galerie „Farbtupfer“ der Lebenshilfe in Spiesen-Elversberg in der Pfarrkirche eröffnet. red

Der Kirchenraum wird gewissermaßen geöffnet, um das Leben in all seinen Facetten hereinzulassen und den Gottesdienstraum auf diese Weise neu zu erleben. Die Bilder, so heißt es in einer Pressemitteilung weiter, zeigen vor allem Maria, aber auch andere christliche Darstellungen und sind nach der Ausstellung zu erwerben. Die Vernissage wird musikalisch von der Band „Rock Crash“ (WZB) begleitet.


Der Fatima-Wallfahrtstag am Mittwoch, 13. Juni, beginnt mit der Sakramentsandacht um 15 Uhr in der Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit Um 16 Uhr liest Gemeindereferentin Daniela Standard (Trier) aus ihrem Buch „Zwei Engel, ein König ... läuft doch!“. Zur gleichen Zeit ist auch die Möglichkeit zur Beichte gegeben. Um 17 Uhr beginnt die Marienvesper. Danach wird um 18 Uhr das Rosenkranzgebet in deutscher und italienischer Sprache angeboten. Das Festhochamt um 19 Uhr wird musikalisch vom Frauenchor „Cantiamo“ aus Spiesen-Elversberg gestaltet.