| 14:53 Uhr

Ball fliegt in falsche Richtung: Schlägerei auf Lübbener Platz

Neunkirchen. Zu einer Schlägerei zwischen Jugendlichen musste die Polizei Neunkirchen am Mittwochabend ausrücken. Wie es gestern auf SZ-Anfrage hieß, war eine Gruppe von sechs bis sieben Personen dabei, auf dem Lübbener Platz Fußball zu spielen. Elke Jacobi

Der Ball rollte dann im Verlauf in Richtung eines 15-Jährigen. Der stand mit einem Freund auf Höhe des Drogeriemarktes. Der 15-Jährige habe sich aus noch nicht bekannten Gründen aufgeregt, so die Polizei . Es sei zum Disput gekommen. Zwei aus der Gruppe der Fußballspieler - ein 14-Jähriger und ein 17-Jähriger - hätten dann auf den 15-Jährigen eingeschlagen, ihn sogar getreten, als er auf dem Boden lag. Mittlerweile hatte dessen Freund die Polizei gerufen. Die übergab den 14-Jährigen in die Obhut seiner Mutter. Laut Polizei wurde der 15-Jährige leicht verletzt.