Badminton: Arno Schley ist Präsident des neuen Ligaverbandes

Badminton: Arno Schley ist Präsident des neuen Ligaverbandes

Arno Schley vom TuS Wiebelskirchen ist am vergangenen Wochenende in Bad Vilbel einstimmig zum Präsidenten des neu gegründeten Deutschen Badminton-Ligaverbandes (DBLV) gewählt. Der 65-Jährige ist zugleich Vorsitzender des Ausschusses für Bundesliga-Angelegenheiten im Deutschen Badmintonverband (DBV) und Abteilungsleiter Badminton im TuS Wiebelskirchen .

Der DBLV ist der Zusammenschluss aller Vereine und Kapitalgesellschaften der 1. und 2. Bundesliga als juristisch selbstständige Organisation. Zweck und Aufgabe des DBLV ist es, mit dem DBV den Spielbetrieb der 1. und 2. Bundesliga zu organisieren und durchzuführen. Alle Bundesligavereine sind dem neuen Verband als Mitglieder beigetreten. Zu DBLV-Vizepräsidenten wurden der frühere Bundesliga- und Nationalspieler Roland Maywald aus Beuel für die Bundesliga und Manfred Kehrberg aus Berlin für die 2. Liga gewählt.