| 20:40 Uhr

Feier
Awo-Landesgeschäftsführerin feiert runden Geburtstag

Awo- Landesgeschäftsführerin Ines Reimann-Matheis.
Awo- Landesgeschäftsführerin Ines Reimann-Matheis. FOTO: Awo
Neunkirchen.  Die Landesgeschäftsführerin der Arbeiterwohlfahrt (Awo)  Ines Reimann-Matheis hat ihr 60. Lebensjahr vollendet. Ihr zu Ehren gibt der Landesverband am heutigen Freitag, 26. Januar, in ihrer Heimatstadt Neunkirchen einem Empfang ab 11 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche.

 Die Landesgeschäftsführerin der Arbeiterwohlfahrt (Awo)  Ines
Reimann-Matheis hat ihr 60. Lebensjahr vollendet. Ihr zu Ehren gibt der Landesverband am heutigen Freitag, 26. Januar, in ihrer Heimatstadt Neunkirchen einem Empfang ab 11 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche.



Ines Reimann-Matheis ist seit 2003 bei der Awo tätig. Nach ihrem Studium der Erziehungswissenschaften war sie zunächst bei der Landeshauptstadt Saarbrücken im Juz Försterstraße und anschließend als Stadtjugendpflegerin beschäftigt. Von 1992 bis 2003 leitete sie das Jugendamt beim Regionalverband Saarbrücken. Nach ihrer Anstellung bei der Awo hatte Reimann-Matheis eine Ausbildung als Qualitätsauditorin absolviert und war für Qualitätsmanagement, Zertifizierung Altenhilfe, Jugendhilfe und Eingliederungshilfe zuständig. 2008 wurde sie zur Abteilungsleiterin Sozialmanagement ernannt, kurz darauf zur stellvertretenden Landesgeschäftsführerin.

Zur Landesgeschäftsführerin wurde die gebürtige Neunkircherin im Mai 2013 ernannt. Sie leitet die Bereiche Fachliche Steuerung und Qualität, während Mitgeschäftsführer Holger Wilhelm für die wirtschaftliche Steuerung und
Controlling zuständig ist. Gemeinsam sind sie für alle Dienstleistungsbereiche der Awo Saarland verantwortlich.