| 20:42 Uhr

Vollsperrung
Autofahrer: Wellesweiler meiden!

Wellesweiler. Für kurze Zeit geht demnächst fast  gar nichts mehr in Wellesweiler. Wie der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mitteilt, wird der Kreuzungsbereich in der Ortsmitte von Wellesweiler demnächst einige Tage komplett gesperrt.   In diesem letzten Bauabschnitt werden die Kreuzungen L 115 Homburgerstraße/Rombachstraße/Eisenbahnstraße und die Kreuzung L 115 Homburgerstraße/Bergstraße asphaltiert. Die Arbeiten werden  voraussichtlich von Freitag, 8. Dezember, bis einschließlich Montag, 11. Dezember, andauern. Der Verkehr aus dem Ostertal in Richtung Bexbach wird über die Krummeg umgeleitet, von dort weiter auf der L 287 über die L 226 - Haseler Mühle und auf dem Industriering in Richtung Bexbach. Die Gegenrichtung ist entsprechend ausgeschildert.

Für kurze Zeit geht demnächst fast  gar nichts mehr in Wellesweiler. Wie der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mitteilt, wird der Kreuzungsbereich  in der Ortsmitte von Wellesweiler demnächst einige Tage komplett gesperrt.   In diesem  letzten Bauabschnitt werden die Kreuzungen L 115 Homburgerstraße/Rombachstraße/Eisenbahnstraße und die Kreuzung L 115 Homburgerstraße/Bergstraße asphaltiert. Die Arbeiten werden  voraussichtlich von Freitag, 8. Dezember, bis einschließlich Montag, 11. Dezember, andauern. Der Verkehr aus dem Ostertal in Richtung Bexbach wird über die Krummeg umgeleitet, von dort weiter auf der L 287 über die L 226 - Haseler Mühle und auf dem Industriering in Richtung Bexbach. Die Gegenrichtung ist entsprechend ausgeschildert.


 Trotz Wochenendarbeit kann der LfS Verkehrsstörungen nicht ausschließen, so heißt es in der Pressemitteilung  weiter. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen,  zu erwartende Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.