Hangrutsch in Wiebelskirchen Und plötzlich kam der Hang in Bewegung

Wiebelskirchen · Helle Aufregung herrschte vergangene Woche in der Wiebelskircher Lessingstraße und im Rathaus. Der Hang in der Kuchenbergstraße war in Bewegung geraten. Was nun passiert.

Aufregung in Wiebelskirchen: Der Hang kam plötzlich in Bewegung​
Foto: Marc Prams

Rück vernagelte Spritzbetonwand – ein Begriff, wie ihn Loriot nicht schöner hätte erfinden können. Allerdings: Sowas gibt es und es ist immer dann wichtig, wenn an einem Hang Bauwerke entstehen sollen. Wie beispielsweise in der Wiebelskircher Kuchenbergstraße. Wird die Wand nicht installiert, dann kann das Folgen haben. Wie beispielsweise in der Wiebelskircher Kuchenbergstraße. Hier hat der Eigentümer eine bislang bepflanzte Fläche zwischen Wohngebäuden für die Bebauung vorbereitet.