1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Aufgaben im Neunkircher Rathaus neu verteilt

Aufgaben im Neunkircher Rathaus neu verteilt

. Seit Jahresbeginn besteht die Verwaltungsspitze im Neunkircher Rathaus nur noch aus zwei Köpfen: Oberbürgermeister Jürgen Fried und Bürgermeister Jörg Aumann . Denn der bisherige dritte Mann, Sören Meng, wurde zum Landrat gewählt und hat seinen Schreibtisch jetzt in Ottweiler.

In der Neunkircher Stadtverwaltung erfolgt deshalb ein Neuzuschnitt der Dezernate. Der Stadtrat stimmte am Mittwochabend folgender Aufgabenverteilung zu: Dezernat I geleitet von OB Fried: Hauptamt, Personalamt, Rechnungsprüfungsamt, Kämmereiamt, Rechts- und Liegenschaftsamt, Standesamt, Bauamt. Dezernat II, geleitet von Bürgermeister Aumann: Ordnungsamt, Bauordnungsamt, Amt für Umwelt, Brandschutz und Rettungswesen, Schul-, Kultur- und Sportamt, Amt für Soziale Dienste, Kinder, Jugend und Senioren, Amt für Gebäudewirtschaft, Zentraler Betriebshof.

Ob es dauerhaft bei der Doppelspitze bleibt, scheint nach der jüngsten Ratssitzung allerdings unklar. Oberbürgermeister Fried: "Mittelfristig sollte man sich doch noch mal mit dem Gedanken beschäftigen, die Beigeordneten-Stelle wieder aufzufüllen." Er begründete dies mit zunehmenden Aufgaben auf den Feldern Flüchtlingsbetreuung, Sicherheit und der Stadtentwicklung.