| 00:00 Uhr

Auf der Suche nach dem perfekten Mann

Neunkirchen. Mit einem Frühstück der anderen Art, angereichert mit Gedanken über den „perfekten Mann“, machte die Evangelische Stadtmission Neunkirchen Frauen auf sich aufmerksam. Die Stadtmission hat ihren Sitz in der Röntgenstraße 34 in Neunkirchen. Solveig Lenz-Engel

. Nachdem die Frauenrunde und auch das Frauen-Frühstück eine Zeitlang ein bisschen vernachlässigt worden waren, wie Brigitte Seidler in ihrer Begrüßungsrede erklärte, machte die Evangelische Stadtmission am Samstagmorgen einen Neuanfang. 55 angemeldete Frauen erwartete ein reichhaltiges, liebevoll dekoriertes Frühstücksbuffet. Die mitgebrachten Kinder wurden im ersten Stock von einigen "nicht perfekten, aber liebenswerten Männern" betreut.

Marion Schramm lenkte mit ihrem Vortrag: "Der perfekte Mann - es gibt ihn doch?!" dann die Frauen vom Frühstück ab. Was fesselt vor allem Frauen an Filmen wie "Vom Winde verweht", "Pretty Woman" oder "Dirty Dancing", fragte Marion Schramm, Mitarbeiterin der Stadtmission. Antwort: Sie stillen das weibliche Bedürfnis nach Liebe und Partnerschaft. Auf die Frage ins Publikum, welche Sehnsüchte der Traummann erfüllen soll, kamen einige Begriffe zusammen wie Geborgenheit, Wertschätzung, Schutz, sich anlehnen können, getröstet werden und Vertrauen. Und "wir wollen auch ein bisschen bewundert werden und brauchen außerdem ein Opfer, das sich von uns bemuttern lässt". Es gab viel Gelächter, als die Frauen sich gemeinsam überlegten, wie ihr Traummann sein würde, könnten sie sich ihn stricken oder backen: Stark und zuverlässig, ehrlich und treu, ein guter Liebhaber und auch liebevoller Vater, dabei erfolgreich und gut aussehend. Intelligenz und handwerkliche Begabung wären von Vorteil.

Geschickt schlug Marion Schramm dann über ihre eigenen Erfahrungen einen Bogen zur Spiritualität. Zu Erwartungen, die durch den Glauben an Gott und Jesus Christus erfüllt werden könnten. Sie stellte für sich fest, dass Jesus ihr "wahrer Traummann" sei. Ein Frühstück zum Nachdenken also.



Zum Thema:

HintergrundOrganisatorisch gehört die Evangelische Stadtmission Neunkirchen zum Chrischona-Gemeinschaftswerkes (CGW) in Gießen, dem deutschen Zweig des schweizerischen Verbandes Pilgermission St. Chrischona Bettingen bei Basel. Das CGW arbeitet als ein "freies Werk" innerhalb der Evangelischen Kirche und darüber hinaus und ist Mitglied im Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverband, dem Dachverband der Gemeinschaftsbewegung in Deutschland (Quelle: Stadtmission). slstadtmission-neunkirchen.de