1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Arbeiten im Plättchesdohle Neunkirchen

Arbeiten auf B 41 bei Neunkirchen : Im Kreisel am Plättchesdohle läuft der Endspurt

Verkehrsteilnehmer, die auf ihren Wegen die B 41 zwischen Neunkirchen und Sinnerthal nutzen, brauchen seit Wochen Geduld. Der Landesbetrieb für Straßenbau, kurz LfS, hat die Bundesstraße inklusive der beiden Kreisverkehre am Neunkircher Plättchesdohle und am Sinnerthaler Kreisel grundlegend saniert.

Die Baustelle führte darüber hinaus vom Sinnerthaler Kreisel bis nach Landsweiler-Reden hinein. Aktuell sind die Straßenbauer im Kreisel Plättchesdohle dabei, die Straßenoberfläche fertigzustellen. Leser haben sich bei der SZ beschwert, zu den Umleitungen und Staus über Schiffweiler sei jetzt auch noch eine weitere Baustelle mitten in Wiebelskirchen dazugekommen. Dazu erklärt Klaus Kosok, Sprecher des LfS, die Arbeiten in Wiebelskirchen auf der L 124 seien eine Notmaßnahme des Energieversorgers KEW. Dort habe es einen Rohrbruch gegeben, der zu direktem Eingreifen gezwungen habe. Die Arbeiten auf der B 41, erläutert er weiter, verzögern sich witterungsbedingt bis Donnerstag, 5. Dezember. Die Kosten beziffert er mit rund 990 000 Euro.