Angriff mit Messer auf Mann in Neunkirchen

Blutiger Angriff in Neunkircher City : Gang sticht mit Messer auf Mann (29) ein

Mit Verdacht auf Lebensgefahr kommt Opfer in die Uniklinik nach Homburg.

Einer brutalen Attacke in der Neunkircher Innenstadt geht die Polizei derzeit nach. Wie ein Behördensprecher berichtet, ist dabei am frühen Samstagmorgen (14. September) ein Mann schwer verletzt worden. Zeugen alarmierten um 4.45 Uhr die Beamten. Sie hatten das Blut verschmierte Opfer in der Königstraße entdeckt. Ermittler fanden den 29-Jährigen mit mehreren Stich- und Schnittwunden. Mit Verdacht auf Lebensgefahr kam er umgehend in die Uniklinik nach Homburg.

Zurzeit gehen die Fahnder davon aus, dass eine Gruppe mit vier bis fünf Männern für die Tat verantwortlich ist. Sie soll den aus Heusweiler stammenden Mann in der Hüttenbergstraße attackiert haben.Die bisher vorliegenden Beschreibungen der mutmaßlichen Täter: jung, schwarze Oberbekleidung, Lederjacken, Jeans, südländischer Typ.

„Der Hintergrund der Tat ist bislang völlig unklar“, sagt ein Polizeisprecher auf Nachfrage. Das Opfer schwebe nicht in Lebensgefahr.

Zeugenhinweise an die Neunkircher Polizei: Tel. (0 68 21) 20 30; an die Saarbrücker Kripo: Tel. (06 81) 9 62 21 33.

Mehr von Saarbrücker Zeitung