| 17:32 Uhr

Anekdoten aus dem Ellenfeld

Neunkirchen. Vor einhundert Jahren startete mit einem Spiel zwischen Borussia Neunkirchen und den Kickern des 6. Königlich-Sächsischen Infanterie-Regiments die Geschichte des Ellenfelds. Tobias Fuchs und Jens Kelm haben den Mythos Ellenfeldstadion in einem Buch, das die Geschichte der Vergangenheit, aber auch den Ist-Zustand der Gegenwart widerspiegelt, festgehalten Von SZ-Mitarbeiter Andreas Detemple

Neunkirchen. Vor einhundert Jahren startete mit einem Spiel zwischen Borussia Neunkirchen und den Kickern des 6. Königlich-Sächsischen Infanterie-Regiments die Geschichte des Ellenfelds. Tobias Fuchs und Jens Kelm haben den Mythos Ellenfeldstadion in einem Buch, das die Geschichte der Vergangenheit, aber auch den Ist-Zustand der Gegenwart widerspiegelt, festgehalten. Am Samstagmorgen wurde die literarische Geschichte des Ellenfeldstadions im Neunkircher Saarpark-Center offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt.



SR-Moderator Daniel Scheider nutzte diese Gelegenheit zum Small Talk mit den Autoren Tobias Fuchs und Jens Kelm, mit dem ehemaligen Ligaspieler von Borussia Neunkirchen Heinz Histing und mit dem früheren Leiter der SZ-Lokalredaktion Neunkirchen Gerd Meiser. Rund ein halbes Jahr haben sich Fuchs und Kelm intensiv mit ihrer Zeitreise durch die Geschichte des Stadions beschäftigt. "Natürlich steht davor auch noch eine ganz lange Archivarbeit", verriet Tobias Fuchs bei der Buchpräsentation. "Viele Kleinigkeiten haben wir im Laufe der Jahre zusammengetragen, und manche Anekdote und einige Fotos haben wir auch aus Nachlässen erhalten. Somit können wir heute ein breites Geschichtsspektrum rund ums Ellenfeldstadion präsentieren."

In verschiedenen Etappen spiegelt sich die Geschichte des Stadions Ellenfeld. Eingeweiht vor 100 Jahren entwickelte sich aus dem "Borussia-Sportplatz" ein Stadion für die Fußballbundesliga, in der Borussia Neunkirchen von 1964 bis 1966 und in der Saison 1967/68 mitspielte. Reich bebildert mit vielen Spieler- und Mannschaftsfotos, aber auch historischen Bilddokumenten - wie ursprünglichen Entwurfplänen und Ligaplakaten - zeigt das Buch den historischen Werdegang des Stadions, aber auch die sportlichen Geschichten rund ums Ellenfeld. Wie beide Autoren bekundeten, stecke viel Liebe und Detailarbeit im Buch. Dies unterstrichen auch Gerd Meiser ("ein großartiges Stück literarische Sportgeschichte") und Heinz Histing: "Es war schon etwas Besonderes, im Ellenfeldstadion aufzulaufen. Tolle Fans, eine tolle Atmosphäre und viele großartige Spiele."

Das Buch: "100 Jahre Ellenfeldstadion - vom Borussia-Sportplatz zum Erinnerungsort" von Tobias Fuchs und Dr. Jens Kelm ist im Buchhandel unter ISBN 978-3-938381-59-5 erhältlich. Preis: 24,90 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren