Kaufhaus-Diebe: Am Ende war doch alles verloren

Kaufhaus-Diebe : Am Ende war doch alles verloren

Dreiste Ladendiebe haben ihr Unwesen am Freitagabend in einem Neunkircher Kaufhaus in der Stummstraße getrieben. Eine 18-Jährige aus Frankfurt hatte laut Polizei einen „Warenkorb“ mit Kosmetikartikeln und Kleidungsstücken im Wert von fast 700 Euro zusammengestellt.

Den Korb plazierte sie nah am Ausgang. Ein noch unbekannter Mann räumte die Gegensätnde in eine präpaierte Tasche und verließ das Kaufhaus. Auf der Flucht ließ der Täter das Diebesgut zurück. Hinweise erbittet die Polizei Neunkirchen, Telefon (06821) 2030.

(red)
Mehr von Saarbrücker Zeitung