| 20:41 Uhr

Am 10. Dezember wird ein neuer Jugendbeirat für Neunkirchen gewählt

Neunkirchen. . Am Donnerstag, 10. Dezember, findet um 19 Uhr in der Stummschen Reithalle die Wahl zum achten Jugendbeirat der Kreisstadt Neunkirchen statt. Die zweijährige Amtszeit des bisherigen Jugendbeirates endet zu diesem Termin. red

Wahlberechtigt zum Jugendbeirat und wählen lassen können sich alle Jugendliche in der Kreisstadt Neunkirchen zwischen 14 und 23 Jahren. Gemäß der Satzung soll der Jugendbeirat aus insgesamt 19 Mitgliedern bestehen. Sollte diese Anzahl nicht erreicht werden kann die Zahl der Mitglieder durch die Vollversammlung auf eine geringere ungerade Anzahl, mindestens aber neun Mitglieder verringert werden.

Der Jugendbeirat setzt sich im Idealfall zusammen: sechs Vertreter aus allgemein- und berufsbildenden Schulen in Neunkirchen , zehn Vertreter der im Stadtgebiet aktiven Vereine und Verbände sowie drei Vertreter, die nicht unter die beiden erstgenannten Gruppen fallen.

In seiner Amtszeit hat der Neunkircher Jugendbeirat unter dem Vorsitz von Fabienne Eli etliche Aktivitäten und Aktionen entfaltet, wie die Stadtpressestelle mitteilt. Getreu dem Motto "Wir bewegen die Stadt" seien hier beispielsweise die Modernisierung der Skateranlage im Wagwiesental, Gespräche mit Jugendlichen bei öffentlichen Sitzungen des Jugendbeirates in Jugendtreffs , Jugendpartys im Jugendzentrum, die Einweihung des neuen Jugendtreffs in Hangard im Januar 2014, ein Generationendialog, eine Bildungsfahrt nach Berlin oder die Verkehrssicherheitsaktion Bob genannt.

Die Mitglieder des jetzigen Jugendbeirates werden die Jugendtreffs besuchen und bei den Jugendlichen für die Wahl zum Jugendbeirat werben.

Infos zur Wahl unter www.neunkirchen.de oder beim Jugendbüro , Telefon (0 68 21) 20 24 16.