1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Abstiegsendspiel für Wiebelskirchen

Abstiegsendspiel für Wiebelskirchen

. Am letzten Spielwochenende der 2. Badminton-Bundesliga hat der TuS Wiebelskirchen gegen die beiden Hessenvertreter schwere Aufgaben vor sich. Am Samstag, 25. März, müssen die Saarländer zunächst beim längst feststehenden Meister und Erstligaaufsteiger SV Fun Ball Dortelweil antreten. Gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter gab es schon im Hinspiel in eigener Halle ein 0:7, "sodass dort ein Punktgewinn schon eine Sensation wäre", glaubt TuS-Vorsitzender Arno Schley. Sonntags empfängt der TuS im letzten Saisonheimspiel um 14 Uhr in der Ohlenbachhalle die SG Anspach. Degen den Tabellen-Dritten sieht Schley seine Mannschaft nicht chancenlos.

Die Situation am Tabellenende verspricht für das Saisonfinale Spannung, weil die drei letzten Mannschaften nur je einen Punkt voneinander getrennt sind. Auf Platz sechs steht der TV Dillingen mit neun Punkten, Siebter ist der TuS mit acht Punkten, Schlusslicht VfB Friedrichshafen hat sieben Punkte. Da Dillingen und Friedrichshafen am Samstag gegeneinander spielen, benötigt Wiebelskirchen zum Klassenerhalt nicht nur selbst Punkte, "sondern wir müssen auch auf die Ergebnisse der Konkurrenz schauen", sagt Schley. Weil nur der Tabellenletzte absteigt, würde dem TuS Platz sieben reichen.