71 Absolventen des KBBZ Neunkirchen feiern ihre allgemeine Fachhochschulreife.

KBBZ Neunkirchen : „Machen Sie etwas aus Ihrem Abschluss“

71 Absolventen des KBBZ Neunkirchen feiern ihre allgemeine Fachhochschulreife.

( Gefeiert werden durfte kürzlich im Kulturhaus in Wiebelskirchen, wo die Abschlussfeier der Fachoberschule des KBBZ Neunkirchen stattfand, bei der insgesamt 71 Schülerinnen und Schüler ihre Zeugnisse der allgemeinen Fachhochschulreife erhielten. „Machen Sie etwas aus Ihrem Abschluss, knüpfen Sie Netzwerke“, forderte der Schulleiter Heiko Staub die Absolventen auf und lobte sie gleichzeitig für ihre Leistungen sowie das damit verbundene Durchhaltevermögen. Auch Abteilungsleiterin Simone Groh zeigte sich sehr zufrieden mit ihren Schützlingen und mahnte gleichzeitig: „Ein möglichst großen Erfolg mit nur minimalem Aufwand ist nicht realisierbar“, womit sie einen wichtigen Lerninhalt des BWL-Unterrichts aufgriff, nämlich das häufig falsch verstandene ökonomische Prinzip. Überhaupt wurde im Laufe des Abends immer wieder deutlich, wie wichtig für die Lehrkräfte nicht nur der Zuwachs an theoretischem, sondern insbesondere an praktischem Wissen ist. Mit den Klängen der Musik-AG der Schule sowie mit den Worten des Schulpfarrers, aber auch mit den musikalischen Vorträgen von Yann Kropp und Simon Nutsch und der Moderation von Jana Bischof und Anisa Noack gelang ein rundum gebührender Abschluss der zweijährigen Schulzeit an der Fachoberschule des Kaufmännischen Berufsbildungszentrums Neunkirchen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung