54-Jährige in Neunkirchen brutal überfallen

Schon wieder! : 54-Jährige in Neunkirchen brutal überfallen

Zu dritt sind sie gegen die Frau gegangen, um ihren GeEldbeutel zu stehlen.

Erneut ist in Neunkirchen eine Frau überfallen worden. Wie die Polizei mitteilt, ist die 54-Jährige am Mittwoch gegen 1 Uhr in der Fußgängerpassage zwischen Banhofsstraße und Gasstraße unterwegs gewesen. Da wurde die Frau von hinten ins Genick geschlagen. Als sie sich umdrehte, sah sie, dass drei Männer unmittelbar hinter ihr standen. Sie wehrte sich noch, in dem sie um sich schlug und trat sowie einen der Männer im Gesicht kratzte. Letztlich konnte sie aber doch von zwei Männern festgehalten werden, während der Dritte ihren Geldbeutel aus ihrer Manteltasche entwendete.

Die drei Männer werden von der Polizei als südländische Typen, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, beschrieben. Einer der Männer müsste Kratzer im Gesicht aufweisen. Der wird als untersetzt beschrieben, während die anderen beiden von schlanker Gestalt sind.

Hinweise: Polizeiinspektion Neunkirchen, Telefon (06821) 2030

(red)
Mehr von Saarbrücker Zeitung