20 600 Euro für Altenbegegenungsstätten im Kreis Neunkirchen

Altenbegegnungsstätten : 20 600 Euro als Dank für die geleistete Arbeit

Insgesamt 20 600 Euro kommen Altenbegegnungsstätten im Landkreis Neunkirchen zu Gute. „Es freut mich, dass der Landkreis Neunkirchen auch in diesem Jahr die Arbeit von 47 Altenbegegnungsstätten unterstützen kann, wobei der Betrag eine Geste für die geleistete Arbeit ist“, sagte Landrat Sören Meng anlässlich der Übergabe der Zuwendungsbescheide an die Träger der Altenbegegnungsstätten im Landratsamt.

Der Landkreis Neunkirchen stärkt seit vielen Jahren dieses bürgerschaftliche Engagement finanziell, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt. Wie in vergangenen Jahren stehen auch in diesem Jahr 20 600 Euro Haushaltmittel zur Verfügung. Gefördert wird, neben einem Festbetrag von 100 Euro, nach Länge der Öffnungszeiten. Bereits heute sind über 31 000 Menschen im Landkreis Neunkirchen 65 Jahre und älter. Das ist fast jeder Vierte.