1. Saarland
  2. Neunkirchen

Neun Bühnen aus ganz Deutschland spielen Figurentheater

Neun Bühnen aus ganz Deutschland spielen Figurentheater

Eppelborn. Von heute, Freitag, 20. März, bis Freitag, 27. März, finden unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Peter Müller die 20. Figurentheater-Tage in der Gemeinde Eppelborn statt

Eppelborn. Von heute, Freitag, 20. März, bis Freitag, 27. März, finden unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Peter Müller die 20. Figurentheater-Tage in der Gemeinde Eppelborn statt. Neun Bühnen aus Deutschland zeigen bei ihren 18 Aufführungen ein breites Spektrum des Figuren- und Puppentheaters, das vom klassischen Handpuppenspiel bis zu modernen Aufführungsformen mit Schauspiel reicht. "Für jedes Alter wird während des achttägigen Festivals wieder ein unterhaltsames Programm geboten", verspricht Festivalleiter Aloysius Scholtes. Eröffnet werden die Figurentheater-Tage am Freitag, 20. März, um 20 Uhr im Big Eppel mit dem Stück "Der Mond." Das Puppenspiel über das Leben, den Tod, die Lust und das Leid wird vom Theater der Nacht aus Nordheim nach einem Märchen der Gebrüder Grimm mit Masken, großen und kleinen Figuren, Tischfiguren, Schauspiel und einer guten Portion Humor aufgeführt. Willkommen im "Boulevard of broken Stars" heißt es dann am morgigen Samstag, 21. März, um 20 Uhr - ebenfalls im Big Eppel. Das Klapp-Theater aus Schwabhausen lädt nach eigener Aussage zu einem "virtuosen Marionettenspiel mit und skurrilem Witz" ein. mgs