| 20:18 Uhr

Neuer Personalrat für Neunkircher Polizei

Neunkirchen. Bei den Personalratswahlen beim Polizeibezirk Neunkirchen hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ein Plus von mehr als fünf Prozent gegenüber den Wahlen von vor vier Jahren verbucht. Etwas mehr als 89 Prozent stimmten für die Kandidaten der GdP

Neunkirchen. Bei den Personalratswahlen beim Polizeibezirk Neunkirchen hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ein Plus von mehr als fünf Prozent gegenüber den Wahlen von vor vier Jahren verbucht. Etwas mehr als 89 Prozent stimmten für die Kandidaten der GdP. Acht von den neun Sitzen im "Örtlichen Personalrat" fielen an die Gewerkschaft der Polizei, einen Sitz bekam die gemeinsame Liste aus DPolG und BdK. Am 20. Mai fand die konstituierende Sitzung des "Örtlichen Personalrates" statt. Vorsitzender bleibt der aus Schiffweiler stammende und zur Führungsgruppe des Polizeibezirkes Neunkirchen gehörende Polizeioberkommissar Hartmuth Emmerich. Als Stellvertreter wurde der Polizeibeschäftigte Wolfgang Henkes gewählt. red