| 20:07 Uhr

Merzig-Wadern
Wer hat ein Instrument zu verschenken?

Schirmherr des Abschlusskonzertes: Gustav Rivinius.
Schirmherr des Abschlusskonzertes: Gustav Rivinius. FOTO: Jean M. Laffitau / jean m. laffitau
Kreis Neunkirchen. Der Landesverband Saar des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) ruft in Partnerschaft mit SR 2 KulturRadio saarlandweit dazu auf, gut erhaltene Musikinstrumente zu spenden. Die Aktion begannn an diesem  Donnerstag und endet mit einem Abschlusskonzert am Donnerstag, 6. Dezember. red

Opas Geige steht ungenutzt auf dem Speicher, das letzte Lied der Querflöte ist schon vor Jahren verklungen? „Geben Sie Ihrem alten Instrument ein zweites Leben und damit einem Kind die Chance, Musik zu machen“ – dazu ruft die Aktion „Spend‘ dein Instrument!“ auf. Gesucht werden Musikinstrumente, die nicht mehr in Gebrauch, aber noch in gutem, spielfähigem Zustand sind.


Die gespendeten Instrumente werden Schülern der teilnehmenden Musikschulen kostenlos als Leihinstrumente zur Verfügung gestellt. Davon profitieren Kinder und Jugendliche, deren Eltern es sich nicht leisten können, selbst ein Instrument anzuschaffen, aber auch Kinder, die erst noch herausfinden möchten, welches Instrument sie lernen wollen.

Angenommen werden alle gut erhaltenen Instrumente, die an den Musikschulen unterrichtet werden. Dazu gehören sämtliche Streich-, Zupf- und Blasinstrumente, wie sie im Orchester gespielt werden, Blockflöten mit barocker Griffweise, Akkordeons und vollständige Drumsets. Klaviere, Cembali oder Flügel können nicht geliefert oder abgeholt werden, sondern werden nach Möglichkeit an bedürftige Schüler, Grundschulen oder soziale Einrichtungen vermittelt.



Wer die Aktion unterstützen will, aber kein Instrument zu verschenken hat, kann dem VdM Landesverband Saar auch Geld spenden. Spenden mit dem Betreff „Spend’ dein Instrument!“ werden zweckgebunden für die Instandsetzung von Instrumenten sowie den Transport von Klavieren eingesetzt.

Im Rahmen von „Spend’ dein Instrument!“ berichtet der Saarländische Rundfunk auf SR 2 KulturRadio über interessante Geschichten gespendeter Instrumente und ihre künftige Verwendung. Dabei ist der Sender an zwei Terminen mit einer mobilen Bühne und Moderator Roland Kunz vor Ort. Einer dieser Termine findet in der Landeshauptstadt Saarbrücken  statt:  Am Samstag, 20. Oktober, von 10. bis 12.30 Uhr stellen sich in der Saarbrücker Bahnhofstraße Ensembles der Musikschule der Landeshauptstadt Saarbrücken vor. Instrumente können hier abgegeben werden.

Schirmherr von „Spend’ dein Instrument!“ ist der international renommierte Cellist Gustav Rivinius, Professor an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken. Er wird das abschließende Dankeschönkonzert für alle Spender am Donnerstag, 6. Dezember, 18 Uhr, im Rathausfestsaal Saarbrücken musikalisch gestalten.

Es muss nicht gleich ein Schlagzeug sein. Auch andere Instrumente sind an der Musikschule gesucht.
Es muss nicht gleich ein Schlagzeug sein. Auch andere Instrumente sind an der Musikschule gesucht. FOTO: dpa / A3794 Peter Steffen