1. Saarland
  2. Neunkirchen

Mittlerweile 26 aktue Corona-Fälle im Landkreis Neunkirchen

367 Fälle seit Beginn der Pandemie : Zahl der akuten Corona-Fälle im Kreis steigt weiter

Drei weitere Fälle gab es in der Kreisstadt Neunkirchen. Spiesen-Elversberg ist als einzige Gemeinde im Kreis derzeit ohne einen aktiven Corona-Fall.

Die Zahl der nachweislich mit dem Corona-Virus infizierten Personen im Landkreis Neunkirchen ist weiter gestiegen. Wie eine Sprecherin der Kreisverwaltung jetzt mitteilte, wurden am heutigen Mittwoch, 7. Oktober, drei neue Covid-19-Fälle aus der Kreisstadt Neunkirchen gemeldet. Mit 10 Fällen befinden sich auch hier die meisten Menschen, die aktuell mit dem Corona-Virus infiziert sind. Insgesamt sind somit derzeit 26 Personen im Landkreis Neunkirchen mit Sars-Cov2 infiziert.

Zwei akute Fälle gibt es demnach jeweils in den Gemeinden Eppelborn, Illingen und Schiffweiler, in der Gemeinde Merchweiler sind es neun. In Ottweiler gibt es derzeit einen akuten Fall. Spiesen-Elversberg hat als einzige Gemeinde im Kreis derzeit keinen Corona-Fall.

Seit Beginn der Pandemie wurden 367 positive Covid-19-Fälle im Kreis gemeldet. 329 davon gelten inzwischen als geheilt. Die Zahl der Toten, die in Zusammenhang mit dem Corona-Virus stehen blieb unverändert bei 12.