Wüstenfotos im Merchweiler Rathaus zu sehen

Wüstenfotos im Merchweiler Rathaus zu sehen

Merchweiler. Am Samstag hält der Fotograf Michael Martin seinen einzigen Vortrag im Saarland. Im Rahmen der Merchweiler Fototage kommt er in die Illinger Illipse (wir berichteten). Seine Fotos werden im Anschluss in einer Ausstellung im Rathaus Merchweiler gezeigt. In Ergänzung zu seinem neuen Diavortrag zeigt er dort eine Auswahl seiner schönsten Bilder aus 30 Jahren Abenteuer

Merchweiler. Am Samstag hält der Fotograf Michael Martin seinen einzigen Vortrag im Saarland. Im Rahmen der Merchweiler Fototage kommt er in die Illinger Illipse (wir berichteten). Seine Fotos werden im Anschluss in einer Ausstellung im Rathaus Merchweiler gezeigt. In Ergänzung zu seinem neuen Diavortrag zeigt er dort eine Auswahl seiner schönsten Bilder aus 30 Jahren Abenteuer. Michael Martin ist unterwegs als Fotograf, Forschungsreisender und Abenteurer. Seit 30 Jahren bereist der Münchner die Wüsten der Erde. Quer durch die Sahara mit einem alten Peugeot war er da schon unterwegs. War mit dem Mofa in Marokko. Heute fährt der Wüstenfotograf Motorrad. Höhepunkte in Martins Laufbahn waren Vorträge vor der Royal Geographical Society in London, die ihm 2005 den renommierten Cherry Kearton Medal and Award verliehen hat, vor der Weltklimakonferenz in Montreal, vor der Uno-Veranstaltung in Tokio und vor der Uno-Wüstenkonferenz in Buenos Aires. 2006 durfte er den offiziellen Kalender der UNCCD und des Uno-Klimasekretariats gestalten. Sein Bildband "Die Wüsten der Erde - 365 Tage" wurde offizielles Begleitbuch des Uno-Wüstenjahres, der Bildband "Die Wüsten der Erde" wurde schnell zum Standardwerk und in sechs Sprachen übersetzt. Im September kam sein neuer Bildband "30 Jahre Abenteuer" heraus.Die Ausstellung in Merchweiler ist von Montag, 18. Januar, bis Freitag, 12. Februar, montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. red/ji

Mehr von Saarbrücker Zeitung