Von Gardetanz bis Leichtathletik

Was man in Vereinen so alles lernen kann, wussten viele Kinder gar nicht. Bei dem Mitmachtag in der Merchweiler Allenfeldhalle konnten sie viele Sportarten von Badminton über Judo bis zum Handball ausprobieren.

. Gardemädchen, die in glitzernden Kostümen über die Bühne fegen, Sportler, die Bälle schneller hin- und herfeuern als man gucken kann, und ein kleiner Junge, der einen erwachsenen Mann über die Schulter zu Boden wirft. Den Grundschülern, die sich am Donnerstagmorgen in der Merchweiler Allenfeldhalle dieses Programm ansahen, blieb so manches Mal der Mund offen stehen. Was man bei Vereinen so alles lernen kann, das wussten viele von ihnen gar nicht.

Der Landessportverband veranstaltet deshalb in Kooperation mit der saarländischen Landesregierung und zusammen mit den verschiedenen Gemeinden regelmäßig den Aktionstag "Wir im Verein mit dir". Am Donnerstag nun standen die knapp 300 Schüler beider Grundschulen der Gemeinde Merchweiler im Fokus.

"Wir wollen möglichst viele Kinder möglichst früh in Vereine bringen", erklärte Bernhard Schmitt vom beteiligten Landesinstitut für Präventives Handeln, Geschäftsführer der Initiative. Der Spaß in der Gemeinschaft und die gesundheitsfördernde Wirkung seien wichtige Aspekte des Vereinssports, aber auch die soziale Erziehung: Die Kinder lernten Fairness, sich an Regeln zu halten, und Respekt vor dem Gegner. "Und das alles leisten Vereine ehrenamtlich."

Die Merchweiler Vereine wussten sich zudem auch noch kindgerecht zu präsentieren. So kicherten die Kleinen, als eine junge Badmintonspielerin vom Turnverein Wemmetsweiler sich immer wieder ärgerte, wenn ihr Ball auf der anderen Seite des Netzes einfach liegen blieb. Alleine spielen ist eben doof. Also klemmte sie sich eine kleine Vereinskollegin unter den Arm und positionierte sie als Gegenüber. Jetzt lief es! Dabei waren auch die Karnevalsgesellschaft Mir senn do Merchweiler , der Judoclub Wemmetsweiler, der Sportverein Preußen Merchweiler , der Sportclub Wemmatia Wemmetsweiler, der Turnverein Merchweiler und die Handballgesellschaft Itzenplitz.

Der zehnjährigen Alicia gefiel vor allem die Leichtathletik : "Mir macht Sport so einigermaßen Spaß. Also vielleicht mache ich das." Ihre Klassenkameradin Sophie will zum Badminton . "Ich habe meine Eltern noch nicht gefragt." Zwischendurch sorgten SR-Moderator Georg Gitzinger, Zauberer Martin Mathias, Trommellehrer Ibou Keita und Liedermacher Eddi Zauberfinger (Dennis Ebert) für unterhaltsame Auflockerung.

Unter den Kindern, die in einem Verein sind oder in den nächsten acht Wochen beitreten, werden sportliche Preise verlost.