Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:30 Uhr

Tipp
Tipps und Infos rund ums Thema Heizung

 Merchweiler. Bei hohen Energiekosten wird das Thema Heizungsoptimierung immer interessanter, wie es jetzt in einer Pressemitteilung heißt.  Werner Ehl, Energieberater der Verbraucherzentrale, erläutert im Rahmen eines Vortrags, dass viele Heizungsanlagen bei einer optimalen Abstimmung aller Komponenten aufeinander wesentlich energiesparender arbeiten können. Oft werde nach energetischen Sanierungsmaßnahmen am Gebäude die Heizungsanlage nicht an die verbesserte Situation angepasst. Auch bei einer Erneuerung des Wärmeerzeugers werde immer wieder die Chance verpasst, die Heizungsanlage insgesamt zu optimieren. Hier schlummern Einsparpotenziale, die mit relativ geringem Investitionsaufwand behoben werden können, so heißt es.

Was verbirgt sich hinter den Begriffen hydraulischer Abgleich, Heizkennlinie, Brennwert-Check und Hocheffizienzpumpe? Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Um diese Fragen geht es im Verlaufe des Vortrages.

Der kostenlose Vortrag, zu dem der Haus- und Grundbesitzervereine Saarland Mitte  einlädt, findet am Donnerstag, 15. Februar, in Merchweiler in der Blumenstraße 14 im Gasthaus zur Sonne statt. Beginn ist um 18 Uhr. Es sind auch Nichtmitglieder herzlich willkommen.

Anmeldung erwünscht: Telefon (0 68 25) 4 58 92 oder per E-Mail an: hgv.saarland.mitte@gmail.com