1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Merchweiler

Solo e tutti spielen Werke vom Barock bis zur Moderne

Solo e tutti spielen Werke vom Barock bis zur Moderne

Musikinteressierte sind am Sonntag, 19. März, um 17 Uhr zu einem besonderen Konzert eingeladen. Im Rahmen der Klassik-trifft...-Konzertreihe im Großen Kuppelsaal des Rathauses Wemmetsweiler musiziert das Ensemble "Solo e tutti" (Violinen und Celli, Akkordeon, Flügel und Gitarre) unter der Leitung von Markus Lein. Dabei wird ein Bogen von Werken des Barock (Antonio Vivaldi, 18. Jahrhundert) bis in die Moderne gespannt (Ennio Morricone 1971).

Im Zentrum des Konzertes stehen "Die vier Jahreszeiten" von Astor Piazzolla. Häufig verwendet Piazzolla die Form der barocken Suite. Im Konzert "Las Cuatro Estaciones portenas" greift er direkt auf das Vorbild "Die vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi zurück. Astor Piazzolla (1921 bis 1992) gilt als Begründer des Tango Nuevo, eine Weiterentwicklung des traditionellen Tango Argentino. Ausführende Künstler sind: Dorothee Henkes, Piano; Michael Jung, Akkordeon; Peter Knerner, Gitarre; Irina Barbulescu, Annika Brill, Erhard Henkes, Peter Liebel, Violinen; Hans-Peter Weigold, Stephan Hötzer, Celli; Amby Schillo, Cello und Percussion, sowie Markus Lein, Violine und Gesamtleitung.

Karten sind zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 7,50 Euro) bei der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen am Erlebnisort Reden, beim Kulturamt Merchweiler im Rathaus Wemmetsweiler, Rathausstraße 1, und an der Abendkasse erhältlich.