1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Merchweiler

Rundum gelungene Schlemmertage – Das Wetter spielte mit

Rundum gelungene Schlemmertage – Das Wetter spielte mit

Auf dem Marktplatz wurde am Wochenende geschlemmt und gefeiert wie schon lange nicht mehr. Bis in die Nacht war die Feier-Meile gefüllt. Das halbe Dorf war auf den Beinen.

. Zu verdanken hatten die Organisatoren der Schlemmertage die Feierlaune zum einen den vielfältigen Angeboten der teilnehmenden Vereine und zum anderen den hochsommerlichen Temperaturen, bei denen die Gäste bis spät in der Nacht wegen angenehmer Außentemperaturen die Open-Air-Atmosphäre so richtig genossen. Schirmherr der Veranstaltung war der neue Bürgermeister Patrick Weydmann, der souverän bei seinem ersten Fassanstich als Bürgermeister überzeugte. Sehr stolz ist Hermann Merzhäuser, der Vorsitzende des Heimat- und Kulturvereins Merchweiler und Wemmetsweiler auf die gelungene Durchführung der Veranstaltung. "Die 32. Auflage der Schlemmertage lockte sehr viele Besucher an. Wir haben für unsere große Tombola mit einem Losverkauf von 10000 Stück einen Rekord gebrochen", freute sich Merzhäuser. Fünfzehn Vereine beteiligten sich an dem Dorffest. Auf dem Marktplatz und rund um den Marktplatz hatten sie ihre Stände aufgebaut. Inmitten der Festzone befand sich die große Bühne, auf der die Musiker vom Musikverein Merchweiler bei der Eröffnung Platz genommen hatten. Mit "Saint-Jones" hatte der Veranstalter eine Band für den Samstagabend verpflichtet, die als Tanz- und Unterhaltungsband einen beachtlichen Erfolg zwischen kulinarischen Köstlichkeiten und Durstlöschern auf der Hauptbühne feierte. Auch am Sonntag war Schlemmen angesagt. Die Gäste konnten die Schlemmerei noch mit einem Einkauf verbinden. Die Gewerbetreibenden rund um die Festzone hatten von 13 Uhr bis 18 Uhr ihre Pforten geöffnet und mit angekündigten Rabattaktionen ihre Kunden angelockt. Zwischen dem Römerhof und dem Festplatz bummelten die Besucher unbeschwert.

Eigens für die Veranstaltung wurde die üblicherweise stark befahrene Hauptstraße in eine verkehrsberuhigte Zone während der Festtage umgewandelt. Auf dem Marktplatz tummelten sich bereits am Sonntagmorgen schon viele Besucher, um die kulturellen Highlights auf der Hauptbühne zu erleben. Dort spielte der Musikverein Merchweiler zum Frühschoppen auf. Die Musiker vom Jugendorchester des Musikvereins Wemmetsweiler lösten die Musikanten ab. Zwischen den Darbietungen tanzte eine Mädchen-Gruppe. Am Sonntagabend fand unter der Regie von Reiner Mark die Ziehung der Tombola-Lose statt. Hier gab es attraktive Preise zu gewinnen. Angefangen von einer VIP-Lounge für acht Personen beim Merchweiler Oktoberfest bis hin zu Busreisen an den Comer See, nach Prag, nach Amsterdam bis hin zu einem Elektro-Rasenmäher konnten viele schöne und nützliche Preise gewonnen werden.