1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Merchweiler

Raketenstark: Alles, was das Narren-Herz begehrt

Raketenstark: Alles, was das Narren-Herz begehrt

Show, Gesang, Tanzmariechen und schillernde Kostüme. Das Unterhaltungsprogramm bei der Kappensitzung der Ki-Ka-Ju konnte sich sehen lassen. Auch die Beiträge der Büttenredner sorgten mehr als einmal für eine Rakete.

"Alleh hopp, Ki Ka Ju, Alleh hopp!" schallte es am Samstagabend immer wieder durch das Katholische Vereinsheim. Die Kappensitzung der Ki-Ka-Ju hielt alles, was die Elferratspräsidentin Brigitte De Pizzol in ihrer Begrüßung versprach.

"Die Akteure haben sich viel einfallen lassen", machte die Präsidentin Appetit auf fein abgestimmte karnevalistische Feinkost. Die Akteure auf der närrischen Bühne boten alles, was zu einer Kappensitzung gehört. Show, Gesang , tolle Büttenreden, hübsche Gardemädchen, Tanzgruppen in ihren herrlichen Kostümen, passend zu den Tänzen und eine bestens aufgelegte Sitzungspräsidentin, die vom Vorsitzenden Hans Jakob und dem Elferrat unterstützt wurde. In der bunt geschmückten Narrhalla herrschte von Beginn eine ausgelassene Stimmung. Dazu trugen die Merchtal Kowe mit ihrem Eröffnungssong "Scheen, dass na do senn" bei. Unter dem Motto "Ki-Ka-Ju-Airlines - wir starten durch" begeisterte das Kinder-Tanzmariechen Jana König als Eisbrecher und erhielt für ihren exakt vorgetragen Tanz die erste Rakete des Abends. Die Schulklasse 5 b brachte ihre Lehrerin Mirjam Jakob mit ihren eigenwilligen Antworten und Aufsätzen schier zur Verzweiflung. So gelangten die Schüler auch zur Feststellung: "Saarländer zu sein, ist das Größte, was ein Mensch werden kann". Die Minigarde ließ bei ihrem Auftritt "die Puppen tanzen". In ihren hübschen Kleidchen verzauberten sie das Publikum mit beeindruckten Tanzschritten und Figuren. Die große tänzerische und akrobatische Qualität galt bei der Galakappensitzung für alle Ki-Ka-Ju-Garden. In ihren Kostümen waren sie eine Augenweide.

So ernteten die Juniorengarde und die Aktivengarde für ihre Show- und Marschtänze kräftigen Applaus und so manche dreistufige Rakete ebenso wie die Tanzmariechen Teresa Hassel (Aktive) und Emely Bruhn (Juniorin) bei ihrer Premiere. Für ausgelassene Stimmung sorgten die Akteure bei der Playbackshow. Maria & Margot Hellwig, Roberto Blanco, Mickie Krause, Beatrice Egli und Cindy aus Marzahn mit ihrem Prinzen brachten die Merchweiler Narrhalla zum Kochen. Die Ansage hatte Andy Borg übernommen. Zum ersten Mal stand Thomas Schmidt als Lebenskünstler in der Bütt und bestand seine Feuertaufe mit Bravour. Das Rumpelstilzje (Hans Jakob ) und sein Elf (Mirjam Jakob) philosophierten im allerbesten Büttendialog über den VW-Skandal, aus dem Vatikan, die Flüchtlingssituation und verarbeiteten auch die Landrats- und Bürgermeisterwahl in ihrem Vortrag. Der Sketch der Ki-Ka-Ju-Airlines mit Mirjam Jakob, Matthias Reichert und Jan Dejon lud zum Mitfliegen ein. Die turbulenten Geschehnisse an Bord veranlassten die Präsident zum Fazit: "Mit dieser Crash-Airline fliege ich nicht mehr." Die Merchtal Kowe sorgten mit ihren Santiano-Songs für anspruchsvolle Unterhaltung. Zu einem Höhepunkt der Kappensitzung zählte der Auftritt des Männerballetts. Als die Top Guns zeigten sie ihr ganzes tänzerisches und artistisches Können.

Einen weiteren Glanzpunkt setzte die Sitzungspräsidentin, die in ihrer Paraderolle als Luise Schmitt Gugelhupf in der Bütt stand. Im pointenreichen Vortrag bekam insbesondere ihr Mann sein Fett weg. Das große Finale erhielt mit dem von der Aktivengarde vorgetragenen Song einen glanzvollen Abschluss.

Zum Thema:

Auf einen Blick Juniorengarde (Trainerinnen: Beate Bungert, Iris Schorr, Betreuerin: Sabine Pilkahn), Aktivengarde (Anna Lena Broschardt, Carolin Hassel), Minigarde (Claudia Bruhn, Sabine Pilkahn, Ingrid Kurzenhäuser), Kinder-Tanzmariechen: Jana König (Sieglinde Broschardt, Nicole Fassion), Aktiven-Tanzmariechen: Teresa Hassel (Lisa Vaillancourt, Caroline Hassel), Junioren- Mariechen (Claudia Bruhn)Kostüme: Sabine Michaelis, Susanne Fassian, Gisela Böhm, Patricia Siegler,Bühnenredner: Thomas Schmidt (Lebenskünstler), Schulklasse: Lehrerin: Mirjam Jakob, Schüler: Yasmin Holzheidt, Carolin Kirsch, Selina Kurzenhäuser, Hannah Kratschan, Lara Strempel (Betreuerin: Doris Wahl), Mirjam und Hans Jakob (Rumpelstilzje & Elf), Brigitte De Pizzol (Luise Schmitt Gugelhupf), Playback Show: Susanne Rosario, Sabine Pilkahn (Maria&Margot Hellwig), Omar Rosario (Roberto Blanco), Jan Dejon (Mickie Krause), Michael Marx (Beatrice Egli), Cindy aus Marzahn mit Prinz (Stefan Braun, Andreas Pilkahn), Moderator Andy Borg (Thomas Kohler), Sketch Ki-Ka-Ju Airlines: Mirjam Jakob, Matthias Reichert, Jan Dejon.Musik: Merchtal Kowe Günther Leusch, Hans Jakob , Günther Detemple, Fritz Siegler. wk