1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Merchweiler

Pläne für Neubau an der Waldschule fast abgeschlossen

Pläne für Neubau an der Waldschule fast abgeschlossen

Merchweiler. Neubaumaßnahmen meldet die Erweiterte Realschule (ERS) Merchweiler. Die Waldschule in Wemmetsweiler als zweiter Standort der ERS erhält neue Naturwissenschaftsträume, eine Aula sowie Räume für die Nachmittagsbetreuung. Die Planungen sind, wie es in einer Pressemitteilung heißt, weitgehend abgeschlossen, die Arbeiten werden im Mai in Angriff genommen

Merchweiler. Neubaumaßnahmen meldet die Erweiterte Realschule (ERS) Merchweiler. Die Waldschule in Wemmetsweiler als zweiter Standort der ERS erhält neue Naturwissenschaftsträume, eine Aula sowie Räume für die Nachmittagsbetreuung. Die Planungen sind, wie es in einer Pressemitteilung heißt, weitgehend abgeschlossen, die Arbeiten werden im Mai in Angriff genommen. Der erste Bauabschnitt ist so gewählt, dass er den laufenden Schulbetrieb nicht stört. An diesem Anbau entstehen im Obergeschoss drei Klassensäle, die als Zeichensaal und Differenzierungsräume für die Abiturgruppen genutzt werden und daneben der Nachmittagsbetreuung zur Verfügung stehen. Seit diesem Schuljahr steht die Nachmittagsbetreuung auch den oberen Klassenstufen offen und wird insbesondere von den Abschlussklassen frequentiert. Das Angebot einer Hausaufgabenbetreuung und einer intensiven Prüfungsvorbereitung in den Fächern Mathematik und Französisch findet bei den Schülern nach Aussage der Schulleitung großen Anklang. Die neuen Räume sollen das Angebot noch attraktiver machen. Im Erdgeschoss wird neben einer Ausgabeküche auch eine große Aula entstehen, die der Nachmittagsbetreuung als Mensa dienen und ideale Voraussetzungen für den Musikunterricht bieten soll sowie kleine Aufführungen ermöglicht. In einem zweiten Bauabschnitt, der in den Sommerferien beginnt, wird der Verwaltungstrakt umgebaut, so heißt es weiter. Neben einem großen Lehrerzimmer entsteht ein neuer Biologiesaal. Außerdem wird der Mehrzweckraum zu einem modernen Physiksaal umgebaut und auch der bestehende Chemiesaal wird auf den heutigen Stand der Technik gebracht. Dadurch soll im übernächsten Schuljahr die Schule perfekt ausgestattete Naturwissenschaftsräume mit Laborcharakter haben. Am Tag der offenen Tür, am Samstag, 14. Februar, können die Besucherinnen und Besucher die Pläne einsehen. red