| 20:41 Uhr

An diesem Samstag offizielle Eröffnung der Kirmes
Ortsrat möchte sicherere Hauptstraße

Merchweiler. Ordnungsamt-Mitarbeiter der Gemeinde Merchweiler informierte über die am Freitag gestartete Kirmes. Von Heinz Bier

Der Einmündungsbereich der Straße Am Marktplatz in die Hauptstraße in Merchweiler soll verkehrssicherer werden. Das fordert der Ortsrat und hat deshalb am Mittwoch einstimmig einen entsprechenden Antrag der SPD-Fraktion befürwortet. Darin wird die Verwaltung aufgefordert, zur Verbesserung der verkehrstechnischen Situation geeignete Maßnahmen zu ergreifen. SPD-Sprecherin Doris Cullmann begründete die Eingabe damit, dass es durch parkende Fahrzeuge im Einmündungsbereich immer wieder zu Sichtbehinderungen und Gefahrensituationen kommt. Um dem widerrechtlichen Parken im Einmündungsbereich einen Riegel vorzuschieben, fordert die SPD-Fraktion in ihrem Beschlussantrag Pfosten mit einer Kette anzubringen. Die CDU-Fraktion schloss sich dieser Forderung an, schlug durch ihren Sprecher Hans-Gerhard Jene aber zusätzlich eine Straßenteilung durch eine optische Kennzeichnung vor. Bürgermeister Patrick Weydmann (SPD) kündigte an, dass er diesen Bereich in die nächste Verkehrsschau der Gemeinde mit aufnehmen wird.


In der Sitzung im Merchweiler Rathaus hatte Lutz Poepel vom Ordnungsamt der Gemeinde den Ortsrat zuvor über den Ablauf der Merchweiler Kirmes an diesem Wochenende informiert. Die begann am Freitag, wird aber erst an diesem Samstag offiziell eröffnet, „weil dann die technischen Gegebenheiten vorhanden sind“, erklärte Poepel. Am Samstag und Sonntag besteht die Möglichkeit zum WM-Public-Viewing, die Merchweiler Handballer werden einen schönen Biergarten betreiben und am Sonntag um 11 Uhr wird auf dem Autoscooter wieder ein ökumenischer Kirmesgottesdienst abgehalten. Zum Angebot auf der Kirmes gehören attraktive Fahrgeschäfte, verschiedene Jahrmarktstände und natürlich Essen und Trinken. Die Handwerkermesse am Montag kommt diesmal nicht zustande, bedauerte Poepel. Da es aus seiner Sicht immer schwieriger wird, derartige Ereignisse auf die Beine zu stellen, schlug Poepel im Hinblick auf künftige Dorfgemeinschaftsveranstaltungen schon bald ein gemeinsames Treffen aller Beteiligten vor.

Zu Beginn der Sitzung hatte SPD-Ortsvorsteher Hans-Werner Becker die Verdienste des kürzlich verstorbenen Gerd Walter gewürdigt, der mehr als 40 Jahre in der Kommunalpolitik der Gemeinde tätig war und während dieser Zeit sowohl dem Gemeinderat als auch dem Ortsrat Merchweiler angehört hat.