| 20:37 Uhr

Ortsrat
Ortsrat akzeptiert das Investitionsprogramm

Wemmetsweiler. Einen wahren Beschlussmarathon hatte der Ortsrat Wemmetsweiler in seiner jüngsten Sitzung abzuarbeiten. Von Mathias Huckert

Unter anderem wurde am Montag im Kleinen Kuppelsaal des Rathauses über das Investitionsprogramm der Gemeinde bis 2021 und den Haushaltsplan für 2018 und 2019 abgestimmt. Auch der Bebauungsplan für den Wasgau-Markt im Ort war Thema.


Der Ortsrat hat das Investitionsprogramm der Gemeinde akzeptiert. In einer Ergänzung zu dem Plan, der einen Neubau der Grundschule Merchweiler für rund 1,56 Millionen Euro vorsieht, geht es dem Ortsrat vor allem um den Friedhof in Wemmetsweiler. Wie Ortsvorsteher Michael Marx von der Friedhofsverwaltung in Erfahrung bringen konnte, stellen schon jetzt mehr als ein Drittel der Gesamtbestattungen in Wemmetsweiler Baumbestattungen und Erdkapselbestattungen dar. Das soll bis 2021 berücksichtigt werden: Für 4000 Euro fordert der Ortsrat die „Errichtung und Gestaltung eines Feldes für Baumbestattungen“. 2019 soll ein neues Feld für Erdkapselbestattungen folgen. Auch sollen die Friedhofswege in den Haushaltsjahren 2018 und 2019 erneuert werden, um „weitere Friedhofswege instand zu setzen oder neu anzulegen“, wie Marx betonte.

Ebenfalls Zustimmung vom Ortsrat erhielt der Haushaltsplan der Gemeinde. Der sieht eine Reduzierung der Mitglieder der Ortsräte Wemmetsweiler und Merchweiler sowie eine Budgetkürzung von zehn Prozent (rund 2500 Euro) vor. Im Rat in Wemmetsweiler beruft man sich auf einen Beschluss des Gemeinderats vom Mai 2015: Der sieht vor, dass beide Ortsräte jeweils neun Mitglieder haben sollen. Aktuell umfasst der Wemmetsweiler Rat 13 Mitglieder. Die Kürzungen im Budget hat der Rat akzeptiert, „sofern auch an anderen Stellen des Gemeindehaushaltes vergleichbare Ausgabenkürzungen realisiert werden“, fasste der Ortsvorsteher den Beschluss zusammen.



Thema im Rat war auch der Bebauungsplan für den Wasgau-Markt zwischen den Straßen Im Solch und In der Wolfskaul. Geplant ist unter anderem eine neue Ein- und Ausfahrt für die Markt-Anlieferung.