Motive im rechten Blickwinkel

Anlässlich der saarländischen Fotomeisterschaft hatten 132 Fotografen 724 Arbeiten eingereicht. Bei einer Vernissage in Wemmetsweiler konnten die Sieger nun ihre Urkunden entgegennehmen.

 Die Tele-Autoren (von links): Erich Klein, Peter und Susanne Jung, Thomas Reinhard, Steffen Klos, Marlon Böhme und Jürgen Kremp.
Die Tele-Autoren (von links): Erich Klein, Peter und Susanne Jung, Thomas Reinhard, Steffen Klos, Marlon Böhme und Jürgen Kremp.
 .Die Ausstellung zur Vernissage im Wemmetsweiler Kuppelsaal stieß auf großes Interesse.
.Die Ausstellung zur Vernissage im Wemmetsweiler Kuppelsaal stieß auf großes Interesse.

Der große Kuppelsaal im ehemaligen Wemmetsweiler Rathaus konnte die vielen Gäste, die sich zur Preisverleihung mit Vernissage anlässlich der saarländischen Fotomeisterschaft eingefunden hatten, kaum fassen. Zu dieser Fotomeisterschaft hatten 132 Fotografen 724 Werke eingereicht. Vom Fotoclub Tele Freisen hatten sich 36 Autoren mit 203 Werken beteiligt.

Nach jeweils ersten Plätzen in der Club- und Einzelwertung im Jahr 2014 belegten die Freisener dieses Jahr in der Clubwertung den zweiten Platz und stellten in der Einzelwertung mit Erich Klein mit einer Medaille, einer Urkunde und einer Annahme den saarländischen Vizemeister. Den ersten Platz in der Clubwertung belegte der Fotoclub Saarwellingen, dessen Mitglied Edwin Biehl auch saarländischer Fotomeister wurde.

Weitere erfolgreiche Autoren des Fotoclubs Tele Freisen waren Susanne Jung mit einer Urkunde und vier Annahmen, Thomas Reinhardt mit einer Urkunde und einer Annahme, Peter Jung , Franz Rudolf Klos und Thomas Wobedo mit je vier Annahmen, Reiner Spiegel mit drei Annahmen, Kathrin Kiefer und Erhard Müller mit je zwei Annahmen sowie Peter Klos, Jürgen Kremp, Karola Maurer, Monika Schmidt und Daniel Straulini mit je einer Annahme. Auch die Tele-Jugend ist mit dem Ergebnis der Meisterschaft zufrieden. Jannik Scheer erzielte in der Altersklasse zwei mit einer Urkunde und einer Annahme den dritten Platz, Larissa Maurer erhielt eine Urkunde, Steffen Klos eine Annahme.

In der Altersklasse eins erhielt Marlon Böhme eine Urkunde und belegte den dritten Platz des Sponsorenpreises. Es gingen eine Medaille, sechs Urkunden und 32 Annahmen an Autoren des Clubs.