1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Merchweiler

Kolumne zum ASB-Projekt Merchtalblick

Kolumne Unsere Woche : Wird bei Projekt auf Lügen gebaut?

Der Widerstand gegen eine Seniorenresidenz am Rande von Merchweiler zeitigt Erfolge. Der ASB als potenzieller Bauherr kündigt eine Überarbeitung der Pläne an. Die örtliche Bürgerinitiative (BI) sieht sich bestätigt.

Sicher gibt es Ansätze für Kritik. Zugleich ist das Zwölf-Millionen-Euro-Projekt für Merchweiler ein großer Fisch. Und Seniorenwohnen jenseits der bekannten Altersheim-Strukturen gewinnt an Bedeutung. Wer sich auf dem Grundstück zwischen Quierschied, Merchweiler und Illingen den Wunsch-Standort des Wohlfahrtverbandes ansieht, erkennt nicht, einer großen Zahl von Bürgern werde die Aussicht verbaut. Natürlich wäre der 140 Meter lange talseitige Part des L-förmigen Gebäudes ein Blick-Killer. Aber das für eine Handvoll Anlieger. Die BI spricht in einer aktuellen E-Mail an die Redaktion von einem Betonklotz, holzverkleidet. Wenn dem so wäre, hätten die ASB-Leute beim Ortstermin faustdick gelogen. Sie sprechen von Vollholz-Bauweise. Wenn sich der ASB bewegt, sollte das die andere Seite auch tun. Und verbal abrüsten für einen guten Dialog.

Michael Beer