Kirmes-Malwettbewerb der Grundschule Wemmetsweiler

Malen in der Schule : Bunte Plakate für eine bunte Kirmes

Der Ortsrat Wemmetsweiler hat in Zusammenarbeit mit der Grundschule Wemmetsweiler und dem Verein für Freizeitkunst einen Kirmes-Malwettbewerb durchgeführt. Die Kinder waren in zwei verschiedenen Altersklassen (2. und 3. Schulklassen) aufgerufen, zum Thema „Kirmes“ Bilder zu malen.

Ziel war, die Kirmes in die Schularbeit zu integrieren und geeignete Motive für Werbeplakate zu gewinnen. Insgesamt haben sich wieder fast 60 Kinder aus vier Schulklassen beteiligt. Alle freuen sich jetzt auf die Wemmetsweiler Kirmes, die von Samstag, 21., bis Montag, 23. September, auf dem Festplatz „Bahmert“ stattfinden wird.

Schwierig gestaltete sich die Auswahl der beiden Siegerbilder. Eine Jury aus Ortsratsmitgliedern, der Gemeindeverwaltung und des Vereins für Freizeitkunst suchte schließlich zwei Bilder aus. Dabei gaben am Ende lediglich Kleinigkeiten den Ausschlag. Die Siegerin aus der jüngeren Altersklasse heißt Julia Kalmes. Als Motiv hatte sie das in Wemmetsweiler so beliebte Fahrgeschäft „Miami“ in den Mittelpunkt gestellt. Aber auch Autoscooter und Kinder-Karussell finden Berücksichtigung. Insgesamt besticht das Bild mit diversen liebevoll gezeichneten Details, die die Kirmes als buntes und lebendiges Volksfest perfekt in Szene setzten. Bei den etwas älteren Kindern hatte Collien Hoffmann die Nase knapp vorn. Alle Kirmes-Geschäfte sind sehr farbenfroh und gestochen scharf gemalt. Eine Kirmes ist halt grell und bunt.

Vor Kurzem fand im Mehrzweckraum der Grundschule Wemmetsweiler die Preisverleihung statt. Der neue Ortsvorsteher Marlo Christiaens gratulierte den beiden Gewinnerinnen und bedankte sich bei allen Kindern für die vielen tollen Bilder. Auch die Rektorin der Grundschule, Barbara Biehler, war sehr angetan von der Idee des Malwettbewerbs und den Leistungen ihrer Schülerinnen und Schüler. Der Wemmetsweiler Ortsrat verfügt nun wieder über einen großen Fundus an Bildern, die der Öffentlichkeit auch zugänglich gemacht werden sollen. Die Bilder werden in einer kleinen Ausstellung an der Kirmes auf dem Festplatz im Zelt der Handballer gezeigt gezeigt.