| 20:01 Uhr

Fastnachter mit toller Stimmung
Von Marienkäfern bis zum Männerballett

 Hoch her ging es am Wochenende im Gasthaus Kleer-Altenhofen bei den Kappensitzungen der Wemmetsweiler Knausekäpp. Unser Bild zeigt die Bambinigarde als Marienkäfer.
Hoch her ging es am Wochenende im Gasthaus Kleer-Altenhofen bei den Kappensitzungen der Wemmetsweiler Knausekäpp. Unser Bild zeigt die Bambinigarde als Marienkäfer. FOTO: Andreas Engel
Wemmetsweiler . Die Wemmedswella Knausekäpp knauserten bei ihrer Kappensitzung im Gasthaus Kleer-Altenhofen nicht mit Gags. Von Andreas Engel

Ist immer wieder erstaunlich und höchst vergnüglich, wenn man sich betrachtet, was die organisierten Karnevalisten immer wieder aufs Neue auf die Beine stellen. So natürlich auch die Wemmedswella Knausekäpp, die am Freitag im Gasthaus Kleer-Altenhofen Hof hielten. Neben dem Bürgermeister (Patrick Weydmann, nicht verboozt) und dem Ortsvorsteher (Michael Marx, verboozt) und DGB-Saar-Chef Eugen Roth (verboozt) gesellte sich das weltberühmte Prinzenpaar des Jahres (Session 2018/2019), ihre Tollitäten Tobias Speicher und Sarah Port von der Heusweiler Karnevalsgesellschaft HKG zu den ausgelassen feiernden Knausekäpp, die im Übrigen mit Markus I. und Beate I. auch ein tolles, attraktives Prinzenpaar zu bieten haben.


Die Stimmung im schönen Saal des Gasthauses Kleer-Altenhofen brodelte von Anfang an, was durchaus an der Lokalität liegen kann, denn heimeliger als eine große Mehrzweckhalle ist der gemütliche Saal allemal. Kappensitzung also, in Wemmetsweiler. Das Motto in diesem Jahr, passend und nachvollziehbar gleichermaßen, verkündeten Knausekäpp-Chef Jörg Palm und der wortgewaltige Sitzungspräsident Frank Jacobs: „Allee hopp, ich bin e Wemmedswella Knausekopp“, damit sprach er allen an diesem Abend aus der Seele. Das Programm war stramm getaktet, so dass es auf gar keinen Fall zu einem Stimmungsabfall kommen konnte.

Tanzmäßig ist es traditionell dem Mini-Tanzmariechen in diesem Fall Julina Stumpf, vorbehalten, die Sitzung zu eröffnen. Es folgten Marienkäfer der Bambinigarde. Anzüglich-zweideutig wurde es bei der Büttenrede von Stina Wendling und Michelle Hoppmann als Lotte und Lissje. Büttenrednerinnen und Büttenredner wechselten sich mit den Gardemädchen und Tanzpaaren ab, bis die Aktivengarde mit „Respect the fish“ und der Auftritt des Männerballetts „Die Piloten“ das große Finale einleiteten.