| 20:34 Uhr

Merchweiler Narren
Hoppeditz ist schon lange erwacht

 Der Hoppediz, Michael Marx, hatte genug geschloof, jetzt wurde er wieder mit Schnaps zum Leben erweckt. Foto: Jörg Jacobi
Der Hoppediz, Michael Marx, hatte genug geschloof, jetzt wurde er wieder mit Schnaps zum Leben erweckt. Foto: Jörg Jacobi FOTO: Jörg Jacobi
Merchweiler. Von Jörg Gustav Jacobi-Vogelgesang

Die Fastnachtszeit ist in diesem Jahr kurz. An diesem Wochenende schon beginnen die Kappensitzungen überall im Kreis. Da ist es umso bedauerlicher, dass bei der Redaktion eine der schönsten Sessionseröffnungen im Kreis einfach vergessen wurde. Bereits Mitte November, ganz wie es sich gehört, fand die gemeinsame Sessionseröffnung der vier Merchweiler Vereine statt. Unser Mitarbeiter war dabei und hat auch im Foto festgehalten, wie der Hoppeditz erwacht. Der Hoppediz, Michael Marx, hatte genug geschloof, jetzt wurde er wieder mit Schnaps zum Leben erweckt. Es war bereits das zweite Mal, dass die Wemmetsweiler Knausekäpp und die Merchweiler Ki-Ka-Ju, die Mir senn do und die Illraketen die Session gemeinsam eröffneten. Ein buntes Programm bot einen Querschnitt durch dasProgramm der vier närrischen Vereine mit Gardetänzen, Funkenmariechen, Tanuzpaaren, Showtänzen, Büttenreden sowie Schunkel- und Stimmungslieder. Verantwortlich zeichneten für die große Show im Rathaus Wemmetsweiler in diesem Jahr Knausekäpp und Ki-Ka-Ju. ⇥voj/Foto: Jörg Jacobi