| 19:17 Uhr

„Großartiges für den SVM geleistet“

SVM-Jugendleiter Stefan Marx (links) wurde durch den SFV gleich zweifach geehrt. Rechts Kreisjugendleiter Frank Klein. Foto: SV Merchweiler/Gregor Zewe
SVM-Jugendleiter Stefan Marx (links) wurde durch den SFV gleich zweifach geehrt. Rechts Kreisjugendleiter Frank Klein. Foto: SV Merchweiler/Gregor Zewe FOTO: SV Merchweiler/Gregor Zewe
Merchweiler. Für sein Engagement in der Jugendarbeit erhielt Stefan Marx die Jugendleiter-Ehrennadel in Silber. „Großer Bahnhof“ herrschte schon vorher: Kinder und Erwachsene konnten das DFB-Fußballabzeichen ablegen. Heinz Bier

Viel Betrieb herrschte auf dem Sportplatz Haldy des Sportvereine (SV) Merchweiler . Dort war das DFB-Mobil zu Gast und etwa 70 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nutzten die Möglichkeit, um das DFB-Fußballabzeichen zu erwerben.


Hierzu mussten alle Absolventen in einem Parcours an fünf Stationen unterschiedliche Anforderungen erfüllen und ihre Fertigkeit im Umgang mit dem Ball unter Beweis stellen. Nach zweieinhalb Stunden durften alle die Urkunden mit der Unterschrift von Bundestrainer Joachim Löw entgegen nehmen, die durch die Informatikabteilung des SV Merchweiler individuell angefertigt worden waren. Wer den "Gold-Status" erreichte, bekam zur Urkunde noch einen schmucken DFB-Pin dazu.

Herausragend in der Spitzengruppe waren der zehnjährige Justin Schwenker, Moritz Herrmann (12) und Marc Hoppmann (14), die jeweils 285 von 300 möglichen Punkten erreicht hatten. Bei den Jüngsten war der sechsjährige Robin Steil mit 240 Punkten der Beste, bei den Senioren überzeugten Oliver Keller (45) mit 275 und SVM-Jugendleiter Stefan Marx (53) mit 273 Punkten. Marx stand anschließend nochmals im Mittelpunkt, als er durch den Saarländischen Fußballverband (SFV) gleich zweifach geehrt wurde. Frank Klein, der Jugendleiter des Fußballkreises Nordsaar, überreichte dem engagierten Funktionär des SV Preußen Merchweiler die Jugendleiter-Ehrennadel des SFV in Silber "für besondere Verdienste in der Jugendarbeit " sowie die SFV-Verbandsehrennadel für "langjährige Mitarbeit".



Sein Heimatverein hatte den 53-Jährigen für beide Ehrungen vorgeschlagen und das nicht ohne Grund. "Obwohl die Freizeit des Handwerksmeisters und dreifachen Familienvaters knapp bemessen ist, hat Stefan Marx in den zurückliegenden Jahren Großartiges für den SV Merchweiler geleistet", erklärt Gregor Zewe vom Vorstand des SVM und er sagt weiter: "Von den ersten Ballversuchen bis zur höchsten Spielklasse, der Saarlandliga, hat er Fußballer unseres Vereins technisch und taktisch vorbildlich weiterentwickelt." Deshalb unterstütze der SVM die Auszeichnungen voll und ganz.