Fotografen mit viel Liebe zum Detail

Fotografen mit viel Liebe zum Detail

Vierzehn Fotografen des Fotoclubs Merchweiler stellen seit vergangenem Samstag im Rathaus 43 ihrer besten Bilder aus. Zu sehen sind Porträts, Natur- und Landschaftsaufnahmen, aber auch Abstraktes.

Fotografische Abzüge, sprich echte Papierbilder, die in einem ansprechenden Rahmen an der Wand aufgehängt werden können, sind im digitalen Zeitalter eine äußerst wirkungsvolle Art der Präsentation. Die Möglichkeit, solche Fotos in Ruhe zu betrachten, die überragende Farbqualität und die besonderen Motive auf sich wirken zu lassen, stellt jede digitale Präsentationsmethode in den Schatten. 43 solche Papierbilder von Mitgliedern des Fotoclubs faszinierten die Gäste bei der Ausstellungseröffnung, die am Samstag im Rathaus stattfand und von Bürgermeister Patrick Weydmann eröffnet wurde.

"Best of Fotoclub Merchweiler " lautet der Titel der Präsentation. Zu sehen sind Porträts, Natur- und Landschaftsaufnahmen sowie abstrakte Bilder. Insgesamt vierzehn Fotografen des noch jungen Fotoclubs (im November wird der fünfte Geburtstag gefeiert) waren in ferne Länder gereist, haben experimentiert und zeigen bis 31. Oktober ihre gelungenen Werke, die in den Rathausfluren montags bis freitags von 8 Uhr bis 16 Uhr betrachtet werden können.

Beim Weg durch die Ausstellung beeindrucken die Liebe zum Detail sowie ungewöhnliche Blickwinkel. Gut gestaltete Aufnahmen von weniger bekannten Motiven weckten das Interesse der Besucher, wie auch Fotos von Hobbyfotografen, die durch die Malerei inspiriert wurden. Die Künstler haben ihre Werke mit Schlagwörtern betitelt, wobei es letztendlich dem Betrachter überlassen bleibt, welchen Eindruck das Foto bei ihm hinterlässt. Sehenswert sind alle ausgestellten Werke. Der Einzur Ausstellung ist frei.

fotoclub-merchweiler.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung