Gasthaus Wachdersch : DRK Wemmetsweiler feiert Familienabend

Gesellschaftlicher Höhepunkt des DRK-Ortsvereins Wemmetsweiler ist jedes Jahr der große Familienabend, der jetzt wieder im Saal des Gasthauses Wachdersch in Wemmetweiler stattfand. Und wie immer wurden langjährige und verdiente Mitglieder sowie Blutspender geehrt.

Der DRK-Vorsitzende Holger Tönnes und Friedel König, stellvertretender Vorsitzender des DRK-Kreisvorbandes Neunkirchen, ehrten Jessica Helbig für zehn Jahre, Laura Corbani und Mathias Rohrbacher (20 Jahre), Karsten Becker (25 Jahre) und Erika Voltz und Heike Zawar für jeweils 40-jähriger Mitarbeit. 100 Mal Blut gespendet hat Wolfgang Licht, hierfür wurde er ausgezeichnet, ebenso wie Marco Heinz (75 Spenden) und Bernhard Schneider (50 Spenden). Je zehn Mal haben gespendet: Andrea Lambert, Markus Lambert, Astrid Marx, Mathias Fuchs, Johannes Zimmer, Sandra Berndt und Elisabeth Ziegler. Der Vorsitzende Holger Tönnes lobte das Engagement der ehrenamtlichen DRK-Mitarbeiter und die hohe Spendenbereitschaft der Bevölkerung in Wemmetsweiler. Tönnes, seit neun Jahren an der Spitze des DRK-Wemmetsweiler, kündigte beim Familienabend für kommendes Jahr seinen Rückzug vom Amt des Vorsitzenden an. Er wolle sich neu orientieren, teilte er mit. Friedel König würdigte die Leistungen von Tönnes, der ein „engagierter und akribischer Arbeiter für das DRK“ sei. Er kenne die Wemmetsweiler DRK-Kollegen seit langem, „auf diesen Ortsverband konnte man sich schon immer verlassen“, sagte König.

Mehr von Saarbrücker Zeitung