| 20:48 Uhr

Ausstellung Merchweiler mit Wilfried Müller
Europas Landschaften in Szene gesetzt

Wilfried Müller stellt in Merchweiler Fotografien aus.
Wilfried Müller stellt in Merchweiler Fotografien aus. FOTO: Wilfried Müller
Merchweiler. Der Berliner Fotograf Wilfried Müller, Jahrgang 1940 und Lehrer a.D., beschäftigt sich seit 1986 mit künstlerischer und experimenteller Fotografie. Seine Arbeiten wurden in vielen Fotozeitschriften veröffentlicht und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Er präsentierte seine Werke, vorwiegend Sport- und Landschaftsfotografie, in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen, darunter eine Wanderausstellung durch die USA im Jahr 1990 zum Thema „Fall der Mauer in Berlin“. Jetzt ist er ab Freitag, 31. August, mit „Landschaften 2011 bis 2018“ im Rathaus Merchweiler zu sehen, wie die Gemeinde mitteilt.


In den Jahren 2011 bis 2018 hat sich Wilfried Müller ausgiebig dem Thema Landschaftsfotografie gewidmet und sich damit auseinandergesetzt. Entstanden sind Fotografien vielfältiger und großartiger europäischer Landschaften. Islands grüne Wiesen, blaue Eisberge, rote und schwarze Lava und die Farbenvielfalt der Solftaren gehören ebenso zu seinen Motiven wie die Berglandschaften und Meeresküsten der Kanarischen Inseln.

Bei all seinen Reisen und vielen Aufenthalten in der Natur kommt aber auch seine Heimat nicht zu kurz. So hat ihm die Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn auf den Brocken eins seiner aufregendsten Erlebnisse und spektakuläre Fotomotive beschert, so die Ankündigung weiter. Die Ausstellung in der Galerie des Rathauses Merchweiler ist montags bis freitags (außer feiertags) von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.



Weitere Infos beim Kulturamt Merchweiler unter Telefonnummer (0 68 25) 95 52 20.