Sturm Merchweiler: Das närrische Volk schwingt nun das Zepter

Sturm Merchweiler : Das närrische Volk schwingt nun das Zepter

Aufständische Narren entmachten nach hartem Kampf Merchweilers Bürgermeister Patrick Weydmann.

Kein Entrinnen gab es am Samstag für den Merchweiler Bürgermeister Patrick Weydmann und seine Rathausmannschaft, die Narren schossen die „Beamtebuud mit de Schloofkäpp“ sturmreif. Auch die verbalen Rückzugsgefechte durch Weydmann und seinen Beigeordneten Marlo Christiaens, „mir schaffe unn ihr lache“, halfen nichts. Und als sich der dichte Pulverdampf im Amtszimmer verzogen hatte, feierten alle zusammen die fünfte Jahreszeit im benachbarten Feuerwehrgerätehaus, weil im Rathaus zurzeit renoviert wird.

Nachdem das Merchweiler Rathaus jahrelang einigermaßen „narrensicher“ war, findet seit vergangenem Jahr wieder ein Rathaussturm statt – allerdings jetzt am Faasendsamstag.

Angeführt von Elferratspräsidentin Brigitte DePizzol von der „Ki-Ka-Ju“, Präsident Carsten Boeckmann von der „Mir senn do“ und den Prinzenpaaren der „Illraketen“ und der „Knausekäpp“ haben sehr zur Freude der Merchweiler Bürger Garden und Kanoniere Bürgermeister Patrick Weydmann bis zum Aschermittwoch fest gesetzt. Unterstützt wurden die mutigen Karnevals-Truppen bei ihrem Angriff von der Schützengilde Wemmetsweiler.

Mehr von Saarbrücker Zeitung