| 21:09 Uhr

Merchweiler Ärgernis
Bald ist Baubeginn in der Brückenstraße

 Durch den starken Regen  in der Nacht zum 1. Juni wurde die eben erst fertig gestellte Brückenstraße  unterspült und teilweise zerstört. Am Dienstag, 28. August, soll mit der Reparatur begonnen werden
Durch den starken Regen in der Nacht zum 1. Juni wurde die eben erst fertig gestellte Brückenstraße unterspült und teilweise zerstört. Am Dienstag, 28. August, soll mit der Reparatur begonnen werden FOTO: Andreas Engel
Merchweiler. Lieferprobleme bei den Schachtbauteilen verzögerten die Reparatur, die drei Monate dauern soll. Von Solveig Lenz-Engel

Dass die Verbindungsstrecke zwischen Merchweiler und dem Illinger Schulzentrum schon seit Anfang Juni wieder gesperrt ist, ärgert die Anlieger und viele Autofahrer, die jetzt längere Fahrtstrecken einplanen müssen. Wie die Saarbrücker Zeitung mehrfach berichtete, musste die Brückenstraße, die nach langwierigen Kanalbau-Arbeiten erst kurze Zeit wieder geöffnet war, wegen massiver Schäden nach dem Unwetter mit Starkregen am 1. Juni erneut gesperrt werden. Im Juli hatte der Gemeinderat Merchweiler in einer Sondersitzung die finanziellen Weichen für eine Reparatur der Straße und den Einbau deutlich größer dimensionierter Kanäle gestellt. Alle Betroffenen hofften damals auf einen baldigen Beginn der Arbeiten an der Straße. Rund 200 000 Euro wird die Erneuerung von Straße, Bürgersteig und neue Verlegung der Kanäle kosten, der größte Teil davon kommt vom Land und vom Entsorgungsverband Saar. Den Rest muss Merchweiler aus dem laufenden Haushalt berappen.


Doch bislang rollte noch keine Baumaschine in der Brückenstraße an, darauf machten mehrere Leser-Reporter die Lokalredaktion Neunkirchen der Saarbrücker Zeitung aufmerksam. Wie der Leiter des Merchweiler Bauamtes, Joachim Dörr, auf SZ-Anfrage mitteilte, seien Lieferprobleme bei den eigens für die Merchweiler Baustelle hergestellten Schachtbauteilen die Ursache für die Verzögerung. Die beauftragte Firma Jablonski und Busch aus Quierschied stehe bereit, um mit den Arbeiten zu beginnen. Als Termin nannte der Leiter des Bauamtes den Dienstag kommender Woche (28. August). Veranschlagt werden zirka drei Monate bis die Straße wieder freigegeben werden kann. In den nächsten Tagen werden die Bürger in Merchweiler von der Gemeinde über das Vorgehen informiert. Und hoffen dann darauf, dass jetzt alles nach Plan läuft .

Sie wissen, was in Ihrem Ort passiert? Können Schönes, Kurioses oder Ärgerliches berichten? Oder Sie kennen Menschen in ihrer Umgebung, die unbedingt mal in die Zeitung müssen? Egal, wo im Saarland, in Deutschland oder der Welt Sie etwas Brisantes sehen: Wir recherchieren Ihre Tipps und drucken Ihre Fotos – damit Ihre Zeitung noch aktueller und spannender wird. Als Leser-Reporter der Saarbrücker Zeitung haben Sie den direkten Draht zur Redaktion: per E-Mail an redwnd@sz-sb.de oder Tel. (0 68 51) 9 39 69 54.